Advertisement

Einfluss von Immunsuppressiva auf die Mikrozirkulation und Leukozyten Endothelinteraktion nach Ischämie Reperfusion

  • M. Steinbauer
  • M. Guba
  • D. Fröhlich
  • C. Zülke
  • E. Geissler
  • M. Anthuber
  • K. W. Jauch
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Sowohl der akute Ischämie/Reperfusionsschaden (I/R) als auch die chronische Trans-plantat-dysfunktion spielen für die Prognose eines Transplantates eine entscheidende Bedeutung. Vor allem die Veränderung des mikrovaskulären Endothels und hier vor allem die Leukozyten-Endothelinteraktion nach schädigenden Einflüssen wie I/R, scheinen von für die chronische Transplantatdysfunktion verantwortlich zu sein. Ziel unserer Studie war es deshalb systematisch den Einfluss der gebräuchlichen Immunsuppressiva Cyclosporin A (CyA), Tacrolimus (FK 506) und Mycophenolat-Mofetil (MMF) auf die mikrovaskuläre Funktion und den Schaden nach I/R in vivo und in vitro zu untersuchen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • M. Steinbauer
    • 1
  • M. Guba
    • 1
  • D. Fröhlich
    • 2
  • C. Zülke
    • 1
  • E. Geissler
    • 3
  • M. Anthuber
    • 1
  • K. W. Jauch
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für ChirurgieUniversität RegensburgDeutschland
  2. 2.Klinik für AnästhesiologieUniversität RegensburgDeutschland
  3. 3.Abteilung für Experimentelle Chirurgie, Klinik und Poliklinik für ChirurgieUniversität RegensburgDeutschland

Personalised recommendations