Advertisement

Sequenzgewinne von Chromosom 8q23–24 als prädiktive Marker für eine Lymphknotenmetastasierung beim kolorektalen Karzinom

  • B. M. Ghadimi
  • M. Grade
  • T. Liersch
  • C. Langer
  • L. Fuezesi
  • H. Becker
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Die Prognose von Patienten mit einem kolorektalen Karzinom wird unter anderem durch den Lymphknotenstatus bestimmt. Daher könnte eine genomische Charakterisierung der lymphogenen Metastasierung von Relevanz sein, um sowohl Aussagen über die Biologie als auch den klinischen Verlauf von Patienten mit einem kolorektalen Karzinom zu ermöglichen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • B. M. Ghadimi
    • 1
  • M. Grade
    • 1
  • T. Liersch
    • 1
  • C. Langer
    • 1
  • L. Fuezesi
    • 2
  • H. Becker
    • 1
  1. 1.Klinik für AllgemeinchirurgieUniversitätsklinikum GöttingenDeutschland
  2. 2.Institut für PathologieGeorg-August-Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations