Advertisement

Korrelation von Genexpressionsprofilen mit prognostisch relevanten Parametern beim kolorektalen Karzinom

  • J. Gröne
  • M. Heinze
  • T. Brümmendorf
  • B. Weber
  • I. Klaman
  • K. Hermann
  • H. J. Buhr
  • B. Mann
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Trotz etablierter Klassifikationen (TNM/UICC) ist die Prognosevorhersage für den individuellen Patienten mit einem kolorektalen Karzinom bislang nur unzuverlässig möglich. Genexpressionsprofilanalysen auf mRNA-Ebene ermöglichen, wie für andere Tumorentitäten (z. B. Mamma- und Ösophagus-Ca.) gezeigt, eine über die UICC-Stadien hinaus gehende Aussage über die Prognose. Ziel dieser Studie ist die Identifikation von charakteristischen Genexpressionsprofilen für Patienten unterschiedlicher UICC-Stadien (I–IV), insbesondere Patienten ohne versus mit Lymphknotenbefall (N0 vs. N +) und Patienten ohne versus mit Fernmetastasen (M0 vs. M +). Um der inhomogenen Genexpression innerhalb des Tumors Rechnung zu tragen, sollen definierte Tumorareale, die Invasionsfront und zentrale Tumoranteile, durch Mikrodissektion getrennt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • J. Gröne
    • 1
    • 2
  • M. Heinze
    • 1
    • 2
  • T. Brümmendorf
    • 3
  • B. Weber
    • 3
  • I. Klaman
    • 3
  • K. Hermann
    • 3
  • H. J. Buhr
    • 1
    • 2
  • B. Mann
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik IUniversitätsklinikum Benjamin FranklinDeutschland
  2. 2.Freie Universität BerlinDeutschland
  3. 3.metaGenPharmaceuticals GmbHBerlinDeutschland

Personalised recommendations