Advertisement

Endokrine Sekretion und physiologische Steuerbarkeit von humanem Nebenschilddrüsengewebe nach Mikroenkapsulierung mit Natriumcellulosesulfat und Poly-DADMAC

  • F. Ulrich
  • T. Steinmüller
  • M. Gärtner
  • S. G. Tullius
  • B. Kamm
  • P. Neuhaus
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Die permanente parathyreoprive Hypocalcämie stellt eine wesentliche Komplikation der Schilddrüsenchirurgie dar. Bei gegebener vitaler Gefährdung des Patienten durch tetanische Krampfanfälle ist eine lebenslange Calcium- und Vitamin D-Substitution notwendig. Bisherige Therapieversuche durch allogene Transplantation von humanem Nebenschilddrüsengewebe scheiterten letztendlich an der Rejektion der Parathyreozyten. Einen möglichen Lösungsansatz bieten die semipermeablen Membranen von Mikrokapseln, die neben ihren immunisolatorischen Eigenschaften die nutritive Versorgung und endokrine Sekretion der Zellen ermöglichen. Im Rahmen einer in vitro-Studie wurde die Mikroenkapsulierung von kultivierten humanen Parathyreozyten mit einer Polysalzmembran aus Natriumcellulosesulfat und Poly-DADMAC evaluiert.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • F. Ulrich
    • 1
  • T. Steinmüller
    • 1
  • M. Gärtner
    • 1
  • S. G. Tullius
    • 1
  • B. Kamm
    • 2
  • P. Neuhaus
    • 1
  1. 1.Klinik für Allgemein-, Viszeral- und TransplantationschirurgieCharite, Campus Virchow-KlinikumBerlinDeutschland
  2. 2.Forschungsinstitut Bioaktive PolymersystemeBIOPOSPotsdamDeutschland

Personalised recommendations