Advertisement

Defektdeckung und Rekonstruktion von Achillessehnendefekten mit einem mikrovaskulärem Tensor fasciae latae (TFL) Lappen

  • J. Dabernigy
  • J. Gautsch
  • Ch. Lenz
  • B. Shilov
  • J. Schaff
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Die Rekonstruktion von Achillessehnedefekten kann in der Regel mit lokalen Maßnahmen durchgeführt werden. Bestehen jedoch ausgedehnte Haut- Weichteil- und Sehnendefekte nach Trauma, Infektion oder vaskulärem Verschluß ist eine Rekonstruktion nur noch mit freiem mikrovaskulärem Transplantat möglich.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • J. Dabernigy
    • 1
  • J. Gautsch
    • 1
  • Ch. Lenz
    • 1
  • B. Shilov
    • 1
  • J. Schaff
    • 1
  1. 1.Abteilung für Hand-, Mikro- und Plastische ChirurgieKlinikum DachauDeutschland

Personalised recommendations