Advertisement

Der Einsatz von Integra zur Korrektur hypertropher Verbrennungsnarben

  • S. Altmann
  • H. Fansa
  • W. Schneider
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Schwere Verbrennungsnarben stellen nicht nur ein funktionelles Problem dar, sie sind für den Patienten auch ästhetisch störend. Für die Narbenkorrektur sind vielfältige Methoden beschrieben. Bei der Defektdeckung durch Spalthaut- oder Vollhauttransplantate kommt es häufig zu erneuten Kontrakturen beziehungsweise zu ästhetisch unbefriedigenden Ergebnissen. Durch den fehlenden Dermisanteil ist die Elastizität, die Reißfestigkeit und die gleichmäßige Textur der Haut vermindert.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • S. Altmann
    • 1
  • H. Fansa
    • 1
  • W. Schneider
    • 1
  1. 1.Klinik für Plastische, Wiederherstellungs- und HandchirurgieOtto-von-Guericke Universität MagdeburgMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations