Advertisement

Perthes-Syndrom als Folge eines stumpfen Thoraxtraumas

  • M. Schreiber
  • S. I. Simon
  • H.-P. Hümmer
  • R. T. Carbon
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Das Perthes-Syndrom (= traumatische Asphyxie) ist die Folge eines stumpfen Thoraxtraumas mit massivem intrathorakalem Druck infolge äusserer Kompression. Es kommt zu einem schlagartigen venösen Druckanstieg mit Ruptur der Venolen und Kapillaren des drainierten Gebietes. Das Syndrom ist charakterisiert durch die Trias subkonjunktivale Einblutungen, Zyanose und Petechien im Gesicht-, Hals- und oberen Brustbereich.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • M. Schreiber
    • 1
  • S. I. Simon
    • 1
  • H.-P. Hümmer
    • 1
  • R. T. Carbon
    • 1
  1. 1.Abteilung für KinderchirurgieChirurgische Universitätsklinik Erlangen-NürnbergDeutschland

Personalised recommendations