Advertisement

Perlecan unterdrückt die durch PDGF-BB induzierte Proliferation vaskulärer glatter Muskelzellen

  • O. H. Schmidt
  • G. Daum
  • U. Hedin
  • A. W. Clowes
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Perlecan ist ein Bestandteil der Basalmembran und eines der wichtigsten Heparansulfatproteoglykane der extrazellulären Matrix. Das Molekül wirkt wachstumshemmend auf vaskuläre glatte Muskelzellen (SMCs) und beeinflusst die Ausbildung der neointimalen Hyperplasie. Der antiproliferative Effekt Perlecans wird in den Heparansulfat-Seitenketten vermutet. Um die potentielle Rolle der Heparansulfat-Seitenketten Perlecans zu untersuchen, haben wir die durch PDGF-BB induzierte Proliferation der SMCs von Wildtyp-Mäusen und transgenen Tieren verglichen. Die transgenen Tiere exprimierten ein mutiertes Perlecan, dessen N-terminale Glycosylierung der Heparansulfatketten fehlt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • O. H. Schmidt
    • 1
  • G. Daum
    • 2
  • U. Hedin
    • 3
  • A. W. Clowes
    • 2
  1. 1.Abteilung GefäßchirurgieChirurgische Universitätsklinik ErlangenDeutschland
  2. 2.Department of Vascular SurgeryUniversity of WashingtonSeattleUSA
  3. 3.Department of Surgical SciencesDivision of Vascular SurgeryStockholmSchweden

Personalised recommendations