Advertisement

Die akute Extremitätenischämie — Plädoyer für eine multimodale Therapie

  • D. Kreissler-Haag
  • R. Fries
  • M. Uder
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Die akute Extremitätenischämie ist ein Gefäßnotfall und erfordert unverzüglich die Einleitung von Diagnostik und Therapie. Bei dem immer älter werdenden Patientengut mit zunehmend gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen in der Anamnese ist ein Rückgang der arteriellen Embolien gegenüber der komplizierten pAVK zu verzeichnen. Es gilt zu klären, ob der Extremitätenerhalt bei Patienten mit akuter Ischämie, die in einem Gefäßzentrum mit einem breiten Spektrum an therapeutischen Optionen behandelt werden, verbessert werden kann.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • D. Kreissler-Haag
    • 1
  • R. Fries
    • 2
  • M. Uder
    • 3
  1. 1.Chirurgische Universitätsklinik des SaarlandesDeutschland
  2. 2.Innere Medizin IIIUniversitätskliniken des SaarlandesDeutschland
  3. 3.Institut für RadiodiagnostikUniversitätskliniken des SaarlandesDeutschland

Personalised recommendations