Advertisement

Bartonella henselae-lnfektion und Cat scratch disease — Eine extrem seltene Differentialdiagnose des Weichteilsarkoms

  • J. E. S. Eichhorn-Sens
  • P. M. V. Vogt
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Bartonella henselae, ein gram-negatives Stäbchen, ist Verursacher der Cat-scratch disease (CSD). Der typische Krankheitsverlauf ist durch Lymphknotenschwellung, Kopfschmerzen, Fieber und flüchtige Exantheme gekennzeichnet. Innerhalb von 10 Tagen kann sich zunächst eine erythematöse Papel an der ursprünglich verletzten Hautstelle bilden. Meist kommt es innerhalb von 3–4 Monaten spontan zur Ausheilung. In 10–25% der Fälle werden in der Literatur untypische, differentialdiagnostisch problematische Infektionen beschrieben, welche klinisch als Pankreas-, Parotis- oder Hypopharynx-Tumoren imponierten. Wir präsentieren hier einen Fall einer Bartonella hensellae — Infektion, bei dem aufgrund eines typischen MRT-Befundes zunächst auf ein Weichteilsarkom des Oberarmes geschlossen wurde.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • J. E. S. Eichhorn-Sens
    • 1
  • P. M. V. Vogt
    • 1
  1. 1.Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der MHHKrankenhaus OststadtDeutschland

Personalised recommendations