Advertisement

Extremitätenerhaltendes plastisch-chirurgisches Therapiekonzept bei malignen Weichteiltumoren mit Infiltration der Patella

  • H.-G. Machens
  • F. Siemers
  • B. Reichert
  • P. Mailänder
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Einleitung: Die Resektion von kniegelenksnahen malignen Weichteiltumoren stellt bei Infiltration der Patella hohe Anforderungen an die Qualität chirurgischer Maßnahmen. Nach einer Resektion des Tumors im Gesunden findet sich ein Defekt mit freiliegenden Gelenkstrukturen, der durch lokale Lappenplastiken nicht adäquat versorgt werden kann. Unter Berücksichtigung des angestrebten funktionellen Ergebnisses ist ein freier Gewebetransfer erforderlich.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • H.-G. Machens
    • 1
  • F. Siemers
    • 1
  • B. Reichert
    • 1
  • P. Mailänder
    • 1
  1. 1.Plastische Chirurgie, Handchirurgie, Intensiveinheit für SchwerbrandverletzteUniversitätsklinikum LübeckDeutschland

Personalised recommendations