Advertisement

Verletzungen bei Strangulation

  • Christoph G. BirngruberEmail author
  • Gabriele Lasczkowski
  • Reinhard B. Dettmeyer
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Unter dem Begriff „Strangulation“ wird eine mechanische Gewalteinwirkung gegen den Hals verstanden, wobei die Blutgefäße des Halses und die oberen Atemwege in unterschiedlichem Ausmaß von außen komprimiert bzw. komplett verschlossen werden können. Gegebenenfalls sind reflektorische Prozesse zu berücksichtigen (sog. Carotissinus-Reflex), die z. B. einen zu langsamen Herzschlag (Bradykardie) oder im seltenen Extremfall einen Herzstillstand (Asystolie) hervorrufen können. Die mechanische Gewalteinwirkung gegen den Hals stellt eine Sonderform der stumpfen Gewalt dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Christoph G. Birngruber
    • 1
    • 2
    Email author
  • Gabriele Lasczkowski
    • 3
  • Reinhard B. Dettmeyer
    • 4
  1. 1.Institut für RechtsmedizinJustus-Liebig Universität GießenGießenDeutschland
  2. 2.Universitätsklinikum Gießen & Marburg GmbHGießenDeutschland
  3. 3.Institut für RechtsmedizinJustus-Liebig Universität GießenGießenDeutschland
  4. 4.Institut für RechtsmedizinJustus-Liebig Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations