Advertisement

Beschaffenheit der Saarbrücker Steinkohle

  • M. Hohensee
Chapter

Zusammenfassung

Die Steinkohlen des Saarbrücker Reviers sind seit einer Reihe von Jahrzehnten der Gegenstand eingehender Untersuchungen gewesen. Bis zum Jahre 1860 ist nur wenig über die Zusammensetzung der Saarkohlen bekannt geworden; in dem Geinitzschen Werk über die Steinkohlen Deutschlands sind 49 Analysen teils von Heintz, teils von Fleck, teils von dem Chemiker der Zuckerfabrik zu Waghäusel veröffentlicht worden. Planmäßig untersucht wurden die Kohlen sämtlicher Flöze des Reviers in den Jahren 1865 bis 1870 auf der Versuchsanstalt der Grube Heinitz durch Gasch. In Verbindung mit Heizversuchen sind Durchschnittsanalysen von Scheurer-Kestner, Meunier und Bunte veröffentlicht worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1904

Authors and Affiliations

  • M. Hohensee
    • 1
  1. 1.SaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations