Advertisement

Papier

  • W. Herzberg
Chapter

Zusammenfassung

Für genaue Bestimmungen werden 1–2 g Papier bei 100–105° C getrocknet, in einem Platintiegel eingeäschert und so lange geglüht, bis keine Gewichtsabnahme mehr stattfindet. Läßt die Farbe des Papiers auf Anwesenheit von Bleiverbindungen (Bleichromat) schließen, so muß für die Veraschung ein Porzellantiegel verwendet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Behrens, Anleitung zur mikrochemischen Analyse, Hamburg 1896.Google Scholar
  2. Beveridge, Papermakers Pocket Book, London 1901.Google Scholar
  3. Clapperton, Practical Paper Making, London 1894.Google Scholar
  4. Cross & Bevan, Cellulose, London 1895.Google Scholar
  5. Cross & Bevan, Researches on Cellulose I und II, 1895–1905.Google Scholar
  6. Erdmann — König, Warenkunde, Leipzig 1895.Google Scholar
  7. Exner, Untersuchungen der Eigenschaften des Papiers, Wien 1864.Google Scholar
  8. Griffin & Little, The Chemistry of Paper Making, New York 1894.Google Scholar
  9. Gross, An Essay of Paper-Testing, London 1903.Google Scholar
  10. Hanausek, Lehrbuch der technischen Mikroskopie, Stuttgart 1901.Google Scholar
  11. Herzberg, Papier-Prüfung, III. Aufl. Berlin, 1907.Google Scholar
  12. Herzberg — Marteau, Analyse et Essais des Papiers, Paris 1894.Google Scholar
  13. Herzberg, II Saggio delle Carte. Übersetzt und herausgegeben vom Kgl. Ital. Handelsministerium in Rom. 1897.Google Scholar
  14. Herzberg, Neues auf dem Gebiete der Papierprüfung in den Jahren 1908 und 1909. (Mitteilungen a. d. Königl. Materialprüfungsamt 1909 und 1910.)Google Scholar
  15. Hofmann, Handbuch der Papierfabrikation, Berlin 1891.Google Scholar
  16. Hofmann, Normalpapier, Berlin 1892.Google Scholar
  17. v. Höhnel, Die Mikroskopie der technisch verwendeten Faserstoffe, II. Aufl., Wien 1906.Google Scholar
  18. v. Hoyer, Das Papier, seine Beschaffenheit und deren Prüfung, München 1882.Google Scholar
  19. v. Hoyer, Die Fabrikation des Papiers, Braunschweig 1887.Google Scholar
  20. v. Hoyer, Über die Entstehung und Bedeutung der Papiernormalien sowie deren Einfluß auf die Fabrikation, München 1888.Google Scholar
  21. Kirchner, Das Papier, Biberach.Google Scholar
  22. Klemm, Papier-Industrie-Kalender, Leipzig.Google Scholar
  23. Klemm, Handbuch der Papierkunde, Leipzig 1910.Google Scholar
  24. Lohnes, Papier-Kalender, Dresden.Google Scholar
  25. Melnikoff, Prüfung von Papier und Pappe, Petersburg 1906.Google Scholar
  26. Mierzinski, Handbuch der praktischen Papierfabrikation, Wien 1886.Google Scholar
  27. Müller Qualitative und quantitative Bestimmung des Holzschliffes im Papier, Berlin 1887.Google Scholar
  28. Müller-Haussner, Die Herstellung und Prüfung des Papiers, Berlin 1905.Google Scholar
  29. Muspratts Chemie, 6. Band, Braunschweig 1898, Artikel „Papierprüfung“ von Dr. Klemm.Google Scholar
  30. Muth, Jahrbuch der Papierindustrie, Leipzig 1890.Google Scholar
  31. Rejtö, Anleitung für Private zur Durchführung der Papierprüfung, Budapest 1893.Google Scholar
  32. Rossel, Papiere und Papierprüfung mit Berücksichtigung der in der Schweiz verwendeten Schreib-und Druckpapiere, Biel 1895.Google Scholar
  33. L. Rostaing, M. Rostaing et Fleury Percie du Sert, Végétaux propres à la fabrication de la Cellulose et du Papier, Paris 1899.Google Scholar
  34. Schacht, Prüfung der im Handel vorkommenden Gewebe, Berlin 1853.Google Scholar
  35. Sindall, Paper Technology, London 1906.Google Scholar
  36. Valenta, Das Papier, Halle 1904.Google Scholar
  37. Vétillart, Etudes sur les fibres végétales textiles, Paris 1876.Google Scholar
  38. Wiesner, Die Rohstoffe des Pflanzenreiches, 8. Lieferung, Leipzig 1902, Artikel: Papierfasern.Google Scholar
  39. Wiesner, Einleitung in die Technische Mikroskopie, Wien 1867.Google Scholar
  40. Wiesner, Die mikroskopische Untersuchung des Papiers, Wien 1887.Google Scholar
  41. Wiesner, Mikroskopische Untersuchung alter ostturkestanischer und anderer asiatischer Papiere, Wien 1902.Google Scholar
  42. Winkler, Der Papierkenner, Leipzig 1887.Google Scholar
  43. Winkler, Die Trockengehaltsbestimmung der Papierfaserstoffe (Ermittelung des Wassergehaltes), Leipzig 1902.Google Scholar
  44. Winkler — Karstens, Papier-Untersuchung. Leipzig 1902.Google Scholar
  45. Wurster, Collage et Nature du Papier, Paris 1901.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1919

Authors and Affiliations

  • W. Herzberg
    • 1
  1. 1.Abteilung für papier- und textiltechnische PrüfungenKöniglichen Materialprüfungsamt zu Groß-Lichterfelde WestDeutschland

Personalised recommendations