Advertisement

Metaplasie und Gewebsmißbildung

  • Bernhard Fischer-Wasels
Chapter
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664)

Zusammenfassung

Die Metaplasien und die Gewebsmißbildungen rechnen wir zu den Differenzierungsstörungen. Wenn wir also eine naturwissenschaftliche Analyse dieser pathologischen Erscheinungen versuchen wollen, so ist die unbedingt notwendige Voraussetzung dafür die Kenntnis der Faktoren, welche das normale Entwicklungsgeschehen, die normalen Differenzierungen der Körpergewebe beherrschen. Wir sind daher, wollen wir uns in folgendem auf einen hinreichend gesicherten und kritisch einwandfreien Boden stellen, gezwungen, zu einer Reihe der Grundfragen des Entwicklungs- und Differenzierungsproblems Stellung zu nehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. Abel: Abstammungslehre. Jena: G. Fischer 1911.Google Scholar
  2. Baur, Erwin: Einführung in die experimentelle Vererbungslehre. 3. u. 4. Aufl. Berlin: Bornträger 1919.Google Scholar
  3. Baur, E., E. Fischer u. F. Lenz: Menschliche Erblichkeitslehre. München: I. F. Lehmann 1921.Google Scholar
  4. Broman: Normale und abnorme Entwicklung des Menschen. Wiesbaden: J. F. Bergmann 1911.CrossRefGoogle Scholar
  5. Child, Ch.: Physiologische Isolation. W. Roux’ Vorträge über Entwicklungsmechanik H. 11. 1911.Google Scholar
  6. Dembowski, I.: Das Kontinuitätsprinzip. Ebenda H. 21. Berlin 1919.Google Scholar
  7. Driesch, H.: Philosophie des Organischen. 2 Bde. Leipzig: Engelmann 1909. 2. Aufl. 1921.Google Scholar
  8. Driesch, H.: Der Restitutionsreiz. Roux’ Vortr. üb. Entwicklungsmech. H. 7. Leipzig 1909.Google Scholar
  9. Fischel, A.: Experimentelle Teratologie. Verhandl. d. dtsch. pathol. Ges., 5. Tagung, S. 255. Karlsbad 1902.Google Scholar
  10. Fischer, Bernh.: Vitalismus und Pathologie. Roux’ Vortr. üb. Entwicklungsmech. H. 34. Berlin 1924.Google Scholar
  11. Fischer, Bernh.: Geschwulstanlagen und Gewebsmißbildungen. Münch. med. Wochenschr. 1911, Nr. 15, S. 819.Google Scholar
  12. Goldschmidt, Rich.: Quantitative Grundlage von Vererbung und Artbildung. Roux’ Vortr. üb. Entwicklungsmech. H. 24. Berlin 1920.Google Scholar
  13. Hansemann, D. v.: Descendenz und Pathologie. Berlin: August Hirschwald 1909.Google Scholar
  14. Hansemann, D.: Studien über die Spezifität, den Altruismus und die Anaplasie der Zellen. Berlin 1893.Google Scholar
  15. Heidenhain: Formen und Kräfte in der lebendigen Natur. Roux’Vortr. üb. Entwicklungsmech. H. 32. Berlin 1923.Google Scholar
  16. Herbst, Curt: Formative Reize in der tierischen Ontogenese. Leipzig 1901.Google Scholar
  17. Hertwig, O.: Werden der Organismen. Jena 1916.Google Scholar
  18. Hertwig, O.: Allgemeine Biologie. 2. Aufl. 1906 u. 6./7. Aufl. Jena: G. Fischer 1923.Google Scholar
  19. Hertwig, O.: Kultur der Gegenwart. Herausgeg. von Hinneberg. Bd. IV, T. 3, Abt. 4. 1914.Google Scholar
  20. Hertwig, O.: Abstammungslehre von Hertwig, Plate u. a. Leipzig u. Berlin 1914.Google Scholar
  21. Herxheimer: Gewebsmißbildungen. In Schwalbes Morphol. d. Mißbildungen T. 3, Lief. 10, Anhang Kap. 2. Jena 1913.Google Scholar
  22. Johannsen: Elemente der exakten Erblichkeitslehre. 2. Aufl. Jena 1913.Google Scholar
  23. Kammerer, P.: Allgemeine Biologie. Stuttgart u. Berlin: Dtsch. Verlagsanstalt 1915.Google Scholar
  24. Meyer, Rob.: Embryonale Gewebsmißbildungen. Lubarsch-Ostertags Ergebn. d. allg. Pathol. 1911, Abt. 1, S. 430; 1913, S. 518.Google Scholar
  25. Meyer, Rob.: Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 71, S. 222. 1912.Google Scholar
  26. Minot: Moderne Probleme der Biologie. Jena: G. Fischer 1913.Google Scholar
  27. Morgan, Th. H.: Experimentelle Zoologie. Leipzig u. Berlin: B. G. Teubner 1909.Google Scholar
  28. Nussbaum, Joz.: Die entwicklungsmechanisch-metaplastischen Potenzen der tierischen Gewebe. Roux’ Vortr. z. Entwicklungsmech. H. 17. 1912.Google Scholar
  29. Plate, L.: Vererbungslehre. Leipzig: Engelmann 1913.Google Scholar
  30. Pringsheim: Die Variabilität niederer Organismen. Berlin: Julius Springer 1910.CrossRefGoogle Scholar
  31. Przibram: Teratologie und Teratogenese. Roux’Vortr. z. Entwicklungsmech. H.25. Berlin 1920.Google Scholar
  32. Rauber, A.: Ontogenese als Regeneration betrachtet. Leipzig: Thieme 1909.Google Scholar
  33. Ribbert, H.: Das Wesen der Krankheit. Bonn: Cohen 1909.Google Scholar
  34. Roux, Wilh.: Gesammelte Abhandlungen über Entwicklungsmechanik. 2 Bde. Leipzig: Engelmann 1895.Google Scholar
  35. Roux, Wilh.: Kampf der Teile, 1881.Google Scholar
  36. Roux, Wilh.: Terminologie der Entwicklungsmechanik. Leipzig 1912.Google Scholar
  37. Roux, Wilh.: Programm und Forschungsmethoden der Entwicklungsmechanik der Organismen. Leipzig: Engelmann 1897.CrossRefGoogle Scholar
  38. Schaxel: Leistungen der Zellen bei der Entwicklung. Jena 1915.Google Scholar
  39. Schridde, Herm.: Die Entwicklungsgeschichte des menschlichen Speiseröhrenepithels und ihre Bedeutung für die Metaplasielehre. Wiesbaden: J. F. Bergmann 1907.Google Scholar
  40. Schridde, Herm.: Die ortsfremden Epithelgewebe des Menschen. Jena: G. Fischer 1909.Google Scholar
  41. Schultz, E.: Umkehrbare Entwicklungsprozesse. Roux’ Vortr. z. Entwicklungsmech. H. 4. Leipzig 1908.Google Scholar
  42. Schwalbe, E.: Allgemeine Pathologie. Stuttgart: Enke 1911.Google Scholar
  43. Schwalbe, E.: Allgemeine Mißbildungslehre. Jena: G. Fischer 1906.Google Scholar
  44. Semon: Die Mneme. 3. Aufl. Leipzig: Engelmann 1911.Google Scholar
  45. Thesing, C.: Experimentelle Biologie. B. G. Teubner 1911.Google Scholar
  46. Virchow, R.: Die Cellularpathologie, 1871.Google Scholar
  47. Weigert, Carl: Gesammelte Abhandlungen. 2 Bde. Berlin: Julius Springer 1906.Google Scholar
  48. Weismann: Vorträge über Descendenztheorie. 2 Bde. Jena: G. Fischer 1913.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • Bernhard Fischer-Wasels
    • 1
  1. 1.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations