Advertisement

Psychosexuelle Haltung des Mannes

  • Alfred Adler
Chapter
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664)

Zusammenfassung

Die wesentlichen Gesichtspunkte decken sich mit denen, die wir bei der Erörterung des Liebeslebens der Frau heranziehen mußten. Wir messen immer an einem uns vorschwebenden Idealtypus des Mannes und empfinden in letzter Linie die Differenzen entsprechend ihrer Tauglichkeit für das Zusammenleben der Menschen und für das Zusammenleben von Mann und Frau. Auch unsere Wertung der Eigenart eines Mannes ist unbedingt abhängig von diesen Voraussetzungen. Nur daß unsere Kultur seit alters her dem Manne stillschweigend oder offen Privilegien im Liebesleben einräumt, die sie der Frau zu versagen trachtet. Der größere Aktionsraum im Liebesleben des Mannes ist vor allem bedingt durch den ihm zufallenden größeren Aktionsraum im Leben überhaupt. Er wird ihm aber namhaft erleichtert durch das Freibleiben von den Schwangerschaftsfolgen der Erotik, durch die Rolle der aktiven Werbung, die ihm zufällt, und durch die Tradition, die eine ungeheure Macht darstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. Flies, W.: Der Ablauf des Lebens. Wien: Deuticke 1906.Google Scholar
  2. Tandleb: Die biologischen Grundlagen der sekundären Geschlechtscharaktere. Berlin: Julius Springer 1913.CrossRefGoogle Scholar
  3. Weininger: Geschlecht und Charakter. 17. Aufl. Wien: Braumüller.Google Scholar
  4. Hirschfeld, Magnus: Jahrb. f. sexuelle Zwischenstufen. Stuttgart: Püttmann.Google Scholar
  5. Müller, Robert: Sexualbiologie. Berlin: L. Marcus 1907.Google Scholar
  6. Ellis, Havelock: Die Psychologie des normalen Geschlechtstriebes. Handb. d. Sexualwiss., herausgeg. von R. Moll. Leipzig 1912.Google Scholar
  7. Rosleder, H.: Die Fnnktionsstörungen der Zeugung. 2. Aufl.Google Scholar
  8. Freud: 3 Abhandlungen zur Sexualtheorie 5. Aufl., Psychoanalytischer Verlag Wien, Freud: Gesammelte Werke, im gleichen Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • Alfred Adler
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations