Advertisement

Die plastische Sofortrekonstruktion nach Tumorentfernung in der Kopf-Hals-Region

  • W. Mühlbauer
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Die Sofortrekonstruktion nach Tumorentfernung in der Kopf-Hals-Region wird angestrebt zur Deckung vitaler Strukturen wie Auge und Nasenhöhle, Nerven, Gefäße, Knochen, aber auch zur optimalen Wiederherstellung wichtiger Funktionen und eines akzeptablen Aussehens. Hierzu verwenden wir Nah- und Fernlappenplastiken sowie die freie Gewebeübertragung mit mikrovaskulärem Anschluß. Die Besonderheiten der topografischen Regionen werden an Fallbeispielen demonstriert.

Schlüsselwörter

Kopf Hals Tumor Rekonstruktion 

Primary Reconstruction after Resection of Tumours of the Head and Neck Region

Summary

Primary reconstruction after tumour resection in the head and neck region is indicated to cover vital structures such as the eye, the nasal and oral cavities, nerves, blood vessels and skeleton for optimum reconstruction of functions and appearance. Local, regional and free flaps are applied. The special topographic requirements are illustrated with clinical cases.

Keywords

Head Neck Tumour reconstruction 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • W. Mühlbauer
    • 1
  1. 1.Abteilung für Plastische ChirurgieKrankenhaus München-BogenhausenMünchen 81Deutschland

Personalised recommendations