Advertisement

Anwendung integrierter Software zur med. Dokumentation in der Chirurgie

  • U. Schmitz
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Der Einsatz integrierter Software zur medizinischen Dokumentation auf der Basis von Open Access II, V.2.05 erlaubt den Aufbau einer klinikspezifischen Dokumentation und internen Qualitätskontrolle. Die Verschlüsselung erfolgt im Klartext bei Abgleich des Textes mit Übereinstimmungsdateien, die gleichzeitig beliebig viele Codes verwalten (diverse Therapieschlüssel). Das vorgestellte Modell erlaubt die Verschlüsselung u. Auswertung im Klartext und die Auswert, nach Logik beliebiger Schlüsselsysteme. Ohne jegliche Programmierung stehen nach Definition der Dateiinhalte Datenbank, Rechenbl., Statistik, Graphik, Kommunikation, Textverarbeitung und Hilfspr. in einem Programm zur Verfügung.

Schlüsselwörter

Medizinische Dokumentation integrierte Software Klartextverschlüsselung 

Integrated Software for Medical Documentation in Surgery

Summary

The use of integrated software for medical documentations (Open Access II) allows the creation of clinic-specific documentation and internal quality control. Coding is by letters; the text is compared with corresponding files also administering the numeric codes, e.g. therapy codes. Such a program allows coding and retrieval of text and retrival of serveral codes according to their logical construction. After problem definition, no further programming is needed to work with databases, spreadsheats, statistics, grafics, word processing, etc., within one integrated program.

Key words

Medical documentation integrated software 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • U. Schmitz
    • 1
  1. 1.Chirurgische KlinikEvangelisches KrankenhausMülheim a.d. RuhrDeutschland

Personalised recommendations