Advertisement

Analyse der bisherigen Resultate des Nicht-Zunähens der Bauchhöhle mit programmierter Peritoneallavage bei schwerster Peritonitis

  • H.-J. Sommer
  • H.-D. Dahl
  • H. Kolvenbach
  • B. Schneider
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Im Zeitraum von 1984 bis 1986 wurden 17 Patienten mit „schwerster“Peritonitis durch ein Nicht-Zunähen der Bauchhöhle mit absichtlich programmierten, wiederholten Revisionen und massiven Spülungen behandelt. Das Nicht-Zunähen der Bauchhöhle mit programmierter Peritoneallavage hielten wir für angezeigt bei schwerster, diffuser über 36 Stunden lang bestehender Perforations-Peritonitis, bei ausgedehnten Darmnekrosen vaskulärer Genese mit Perforations- oder Penetrations-Peritonitis und bei pankreatischer Peritonitis. Von den 17 Patienten haben 10 überlebt. Geheilt wurden diejenigen Patienten, bei denen sich das Organversagen nach der energischen Spülung und dem Offenlassen des massiven Infektherdes schnell zurückbildete.

Schlüsselwörter

diffuse Peritonitis Peritoneallavage offenes Abdomen 

Results of Non-Suturing of the Cavity with Programmed Peritoneal Lavage in Cases of Severe Peritonitis

Summary

Between 1984 and 1986 17 patients with severe peritonitis were treated by non-suturing the abdominal cavity and by programmed repeated revisions and lavage. The non-suturing of the abdomen and lavage are indicated in cases of severe diffuse peritonitis lasting more than 36 h due to perforation; severe gangrene due to vascular disorders, perforation or penetration peritonitis; and peritonitis caused by pancreatitis. Ten of the 17 patients survived. Only those recovered, in whom the massive global organ failure rapidly improved.

Key words

Severe peritonitis programmed peritoneal lavage open abdomen 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H.-J. Sommer
    • 1
  • H.-D. Dahl
    • 1
  • H. Kolvenbach
    • 1
  • B. Schneider
    • 1
  1. 1.Chirurgische UniversitätsklinikBonn-VenusbergDeutschland

Personalised recommendations