Advertisement

Ergebnisse der chirurgischen Therapie bei den Karzinomen des Pankreas und der Papilla Vateri

  • U. Sulkowski
  • J. Meyer
  • B. Reers
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Wir behandelten an unserer Klinik von 1974 bis 1986 454 Patienten mit einem Pankreas- und 70 mit einem Papillenkarzinom. Die Resektionsraten bei Pankreas- (15.0%) und Papillenkarzinom (85.7%) unterschieden sich signifikant (p < 0.0001), wobei das Papillenkarzinom zu einem früheren Zeitpunkt mit höhergradiger histologischer Differenzierung manifest wurde. Daneben zeigte das Pankreaskarzinom ein insgesamt unregelmäßiges Metastasierungsmuster. Die 5-Jahres-Überlebensrate betrug für das Pankreas- 1.1% und für das Papillenkarzinom 38.4%. Die Operationsletalität konnte durch breite Anwendung endoskopischer Verfahren reduziert werden.

Schlüsselwörter

Pankreaskarzinom Papillenkarzinom Therapie 

Results of Surgical Therapy in Pancreatic and Ampullary Cancer

Summary

From 1974 to 1986 454 patients with pancreatic and 70 with ampullary carcinoma were treated at our institution. Resection rates of pancreatic (15.0%) and ampullary cancer (85.7%) were significantly different (p < 0.0001). Ampullary tumors presented at an earlier stage with a higher grade of histologic differentiation. Pancreatic cancer showed rather irregular patterns of metastatic spread. The 5-year-survival rate was 1.1% for pancreatic and 38.4% for ampullary cancer. The broad use of preoperative endoscopic treatment reduced the number of deaths caused by the operation.

Key words

Pancreatic carcinoma ampullary carcinoma therapy 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • U. Sulkowski
    • 1
  • J. Meyer
    • 1
  • B. Reers
    • 1
  1. 1.Klinik für Allgemeine Chirurgie der Westfälischen-Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland

Personalised recommendations