Advertisement

Die Doppler Sonographie in der Unfallchirurgie — Begleitverletzungen und Kompartmentsyndrom

  • O. Ruland
  • N. Borkenhagen
  • C. Jackisch
  • A. Mühlschlegel
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Die klinisch zuverlässige Beurteilung eines begleitenden Gefäßschadens ist in der unfallchirurgischen Notfalldiagnostik nicht immer zuverlässig möglich. Eine letztlich unnötige Angiographie verzehrt kostbare Zeit für die schnelle Therapie. Als schnelle, nicht invasive aber zuverlässige Methode hat sich die Doppler-sonographische Diagnostik bei Beurteilung etwaiger Begleitverletzungen an den Gefäßen in der Unfallchirurgie bewährt. Sie unterstützt die Möglichkeit einer adäquaten und raschen Diagnostik und Therapie. Sie hilft ebenfalls bei der Beurteilung des Verlaufes eines Kompartment-Syndroms nach Unterschenkelfrakturen.

Schlüsselwörter

Doppler-Sonographie Kompartment-Syndrom Unfallchirurgie Notfall-Diagnostik 

Doppler Sonography in Emergency Surgery — Concomitant Injury and Compartment Syndrome

Summary

Doppler-sonography allows a quick, noninvasive and reliable prediction about concomitant vascular injuries during emergency diagnosis. Clinical judgement alone is unreliable, and angiography takes too much time and is a risk itself. In addition, Doppler sonography aids in determining the right time to lance the crural fasciae in cases of compartment syndrome following fractures of the lower leg.

Key words

Doppler sonography emergency surgery compartment syndrome concomitant injury 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • O. Ruland
    • 1
  • N. Borkenhagen
    • 1
  • C. Jackisch
    • 1
  • A. Mühlschlegel
    • 1
  1. 1.Städt. Krankenhaus MarienhospitalArnsberg 2Deutschland

Personalised recommendations