Advertisement

Modifikationen der transpedunculären Stabilisationen bei posttraumatischen thoracolumbalen Instabilitäten

  • M. Vrabl
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Die Rotations- und Flexions-Stabilität der Kleinsegment-transpedunkulären Spondylodese kann man bei den thorakolumbalen posttraumatischen Unstabilitäten erreichen durch das Piazieren von je zwei Schrauben in jeden Pedikel des beschädigten Wirbels, mittels Schräg-Plazierung einer Schraube in den Pedikel, durch welchen die Spongioplastik durchgeführt wurde, des weiteren durch die Rekonstruktion der Elemente des posterioren Ligamentär-Komplexes und schließlich durch die zusätzliche interspinöse Zugurtung. Eine zusätzliche Außenimmobilisation ist überflüssig, da die späten Postoperativ-Resultate die unveränderte Höhe des reporierten Wirbels zeigen. Mit einer Kombination von zwei Stabilisierungssystemen gelingt es, die dazwischenliegenden unbeschädigten Segmente bei Mehrsegment-Verletzungen zu retten.

Schlüsselwörter

Instabile Thoraco-Lumbale Wirbelsäulenverletzungen transpedunkuläre Stabilisation Modifikationen 

Modifications of Transpeduncular Stabilizations in Thoracolumbar Instabilities

Summary

Increased rotatory and flexural stability of small-segment transpeduncular spondylodesis with plates and screws can be achieved in thoracolumbar post-traumatic instabilities by placing two screws into each peduncle, fixing both peduncles of the damaged vertebra by means of a screw placed obliquely, reconstructing the posterior ligamentary complex elements and finally by additional interspinous fixation with a wire loop. Additional external immobilization is unnecessary, for late postoperative results show that the height of the reset vertebra does not change. By combinating two stabilization systems it is possible to save the undamaged interstitial segments in multisegment instabilities.

Key words

Toracolumbar instabilities modification of transpeduncular stabilization 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • M. Vrabl
    • 1
  1. 1.Spinalzentrum Abteilung für UnfallchirurgieAllgemeines Krankenhaus MariborMariborYU

Personalised recommendations