Advertisement

Drainageverfahren bei infektiösen Leberprozessen

  • H. Wolff
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Die perkutane Abszeßpunktion mit Drainage, CT- oder Sonographie-gestützt, hat die Therapie von Leberabszessen verbessert. Mit der Seldinger-Trokar-Technik wird nach Markierung der Einstichstelle mit Hilfe eines Rasters der Abszeß punktiert, mit einem Pigtail Katheter (7–14 Charrier) drainiert und gespült. Bei 70% der Pat. mit Leberabszessen in der Größe von 2–10 cm genügte die CT-gestützte Drainage. Die Indikation zur Operation erfolgt nur: nach unzureichender perkutaner Drainage, bei zusätzlich vorhandenen Gewebesequestern und bei simultaner Versorgung von Infektionsquelle und Leberabszeß.

Schlüsselwörter

Leberabszeß perkutane Drainage Seldinger-Trokar-Technik Operationsindikation. 

Drainage of Pyogenic Liver Abscess

Summary

Percutaneous punction and drainage has improved the therapy of pyogenic liver abscess. Drainage alone with CT guidance using a pigtail drain (Char 7–14) was sufficient in 70% of our patients. The diameter of the abscess ranged from 2 to 10 cm. Indications for surgical treatment are unsuccessful percutaneous drainage, partial liver necrosis and simultaneous treatment of the source of the infection.

Key words

Liver abscess percutaneous drainage pigtail drain surgical treatment. 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H. Wolff
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik des Bereiches Medizin (Charité)Humboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations