Advertisement

Das maligne Melanom — eine klinische Studie zu prognostischen Faktoren an 422 Patienten

  • J. G. Doertenbach
  • R. Inglis
  • G. Germann
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Ziel ist, zu überprüfen, ob ein reduzierter Excisionsabstand bei malignen Melanomen ohne Nachteile bleibt und ob eine prophylaktische Lymphadenektomie sinnvoll ist. Es wird der Wert einer präoperativen Lymphszintigrafie bei malignen Rumpfmelanomen beurteilt. — Der Sicherheitsabstand reduzierte sich in den letzten Jahren bei MM unter 10 mm Dicke von 33 auf 13 mm, bei Tumoren über 10 mm Dicke von 36 auf 26 mm. — Bei Tumoren unter 0.76 mm fand sich bei 6 von 46, bei Tumoren über 1,5 mm Dicke fanden sich bei 5 von 29 Patienten histologische positive Lk’s nach prophylaktischer Lk-Adenektomie. Bei 84 praeoperativen Lymphszintigrammen drainierten 22% in eine, aber 78% in 2 oder mehr Lymphknotenstationen. Offensichtlich sind ein reduzierter Sicherheitsabstand, prophylaktische Lymphadenektomie und Lymphszintigraphie vorteilhaft für den Patienten.

Schlüsselwörter

malignes Melanom Sicherheitsabstand prophylaktische Lymphadenektomie 

The Malignant Melanoma — A Clinical Trial of Prognostic Factors in 422 Patients

Summary

The aim of the trial was to test whether a reduced excision margin is disadvantageous in malignant melanoma and if prophylactic lymphadenectomy has advantages. Furthermore the significance of preoperative lymphoscintigraphy was examined. In recent years excision margins of tumors < 10 mm thickness have fallen from 33 to 13 mm and tumors > 10 mm thick from 36 to 26 mm. Positive lymph nodes were found in 6 of 46 patients with tumors less than 0.76 thick and in 5 of 29 patients with tumors > 1.5 mm thick following prophylactic lymphadenectomy. Only 26% of the 84 patients undergoing preoperative lymphscintigram had lymph drainage in only one lymphatic region; 78% had lymph drainage in two or more regions. Obviously only reduced excision margins, prophylactic lymph node dissection and lymphoscintigraphy are beneficial.

Key words

Malignant melanoma excision margin prophylactic lymph node dissection lymphoscintigraphy 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • J. G. Doertenbach
    • 1
    • 2
  • R. Inglis
    • 1
    • 2
  • G. Germann
    • 1
    • 2
  1. 1.Abteilung Allgemein- und AbdominalchirurgieDeutschland
  2. 2.Abtlg. f. TraumatologieDeutschland

Personalised recommendations