Advertisement

Behandlungsverfahren bei akuter Bauchdeckendehiszenz

  • E. Guthy
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Peritonitis, Ileus, oft mit Sepsis, sind bei der akuten Bauchdeckendehiszenz häufig vorhanden und verlangen eine flexible Taktik beim Bauchverschluß. Haut und Subcutis sollten bei Verschmutzung oder Infektion dieser Bereiche offengelassen werden. Bei schlecht definierten Bauchwandschichten empfiehlt sich die einreihige Allschichtennaht zum Verschluß. Bei Schwierigkeiten mit derselben und insbesondere um einen erhöhten intraabdominellen Druck zu vermeiden, sollte man auf die offene Stabilisierung der Bauchwand übergehen und den Bauch nach Beherrschung der lebensbedrohlichen Situation in einem sekundären Eingriff verschließen. In vielen Fällen kommt es zu einer spontanen Kontraktion der Bauchwand.

Schlüsselwörter

Bauchwand Dehiszenz Therapie 

Principles of Treatment in Acute Abdominal Dehiscence

Summary

Peritonitis, ileus and often systemic sepsis, a constellation often present in patients with dehiscence of the abdominal wall, necessitates a flexible strategy of treatment. Skin and subcutaneous tissues should be left open with heavy contamination or frank inflammation. If layers of the abdominal wall are not well defined, one row of interrupted all-layer sutures should be used. If undue tension is required open stabilization of the abdominal wall is the preferred procedure. Closure can then be achieved in a secondary procedure; spontaneous contraction will often occur.

Keywords

Abdominal wall dehiscence treatment 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • E. Guthy
    • 1
  1. 1.Chir. KlinikStädt. Krankenhaus Weiden i.d.OPf.Deutschland

Personalised recommendations