Advertisement

Langzeiterfahrungen mit dem großflächigen lipodermalen Bauchlappen für den Defektverschluß der Unterbauch- und Leistenregion

Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1988)

Zusammenfassung

Die Spätschäden der Haut und des Unterhautfettgewebes nach Strahlentherapie stellen den Chirurgen vor besondere Probleme: Ein dauerhafter Defektverschluß ist nur nach radikaler Entfernung des geschädigten Gewebes durch den Transfer von Lappen, die über eine eigene Blutversorgung verfügen, möglich. Wir berichten über Langzeitergebnisse der Behandlung von Ulzera der Unterbauch- und Leistenregion als Spätfolgen der Strahlentherapie von Genitaltumoren mit dem großflächigen lipodermalen Bauchlappen. Dieser Lappen verfügt über einen breiten Gefäßstiel. Er erlaubt die komplette großflächige Entfernung strahlengeschädigter Areale am Bauch und den spannungsarmen Wundverschluß durch Verschiebung gesunder gut vaskularisierter Oberbauchhaut bis zur Leistenregion. Durch die vorgestellte Operationsmethode wird oft zusätzlich ein kosmetisch günstiger Effekt erzielt.

Schlüsselwörter

Chronische Radionekrose Defektverschluß der Unterbauch-Leisten-Region großflächiger lipodermaler Bauchlappen 

Long-Term Results after Resurfacing Large Defects in the Lower Abdominal and Groin Region with the Extensive Lipodermal Abdominal Flap

Summary

Chronic radiodermatitis is a particular challenge for any plastic surgeon: the reparative processes in the skin are impaired, the ulcerations tend to chronic infection, the dermis and subcutaneous tissues are severely scarred and their blood supply is impoverished. To avoid postoperative complications such as infection, hemorrhage, or poor wound healing the irradiated tissue has to be completely removed. Skin flaps are the first choice for coverage of radiation ulcers. Long-term results of resurfacing the lower abdominal and groin region with a lipodermal skin flap of the middle and upper abdominal region are reported. This flap is extensive and has a wide base and therefore an extremely reliable vascular supply which is important for its therapeutic use in chronic radiation injuries. The described technique was shown to often have additional favourable cosmetic results in obese patients.

Keywords

Chronic radiation injury resurfacing of lower abdominal and groin region lipodermal abdominal flap 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • G. Erbs
    • 1
  1. 1.Abteilung für Plastische Chirurgie und VerbrennungskrankheitenBerufsgenossenschaftliche Krankenanstalten „Bergmannsheil Bochum“, UniversitätsklinikBochum 1Deutschland

Personalised recommendations