Advertisement

Pädiatrie pp 467-498 | Cite as

Erkrankungen der Atemwege und der Lunge

  • M. Kopp
  • C. Vogelberg
Chapter
  • 15k Downloads

Zusammenfassung

Der italienische Arzt Girolamo Cardano (1501–1576), der zu seiner Zeit als einer der größten Gelehrten und Ärzte in ganz Europa galt, wurde im Jahre 1552 von John Hamilton, dem Erzbischof von St. Andrews in Edinburgh, zur Konsultation eingeladen. Hamilton, der Bruder des Regenten von Schottland, litt seit mehreren Jahren an Husten, Dyspnoe und Expektoration, die nach Ansicht der königlichen Leibärzte von einem kalten und feuchten Hirn herrührten, in dem sich durch Destillation Phlegma anhäufte, das anschließend durch die Luftröhre in die Lunge absank. Cardano beobachtete seinen Patienten 40 Tage lang und kam zu dem Schluss, dass asthmatische Beschwerden durch eine Unverträglichkeit von Bettfedern mitverursacht werden. Heute ist bekannt, dass Allergien – wie in diesem Fall die Hausstaubmilbenallergie – oft an der Auslösung des kindlichen Asthma bronchiale beteiligt sind. In Mitteleuropa ist das Asthma mittlerweile die häufigste chronische Erkrankung im Kindes- und Jugendalter. Maßnahmen der Allergenkarenz sind auch heute noch von essenzieller Bedeutung.

Literatur

  1. Nolte D (1998) Asthma, 7. Aufl. Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  2. Reinhardt D (2007) Asthma bronchiale im Kindesalter, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  3. Rieger C, von der Hardt H, Sennhauser FH, Wahn U, Zach M (Hrsg) (2004) Pädiatrische Pneumologie. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  4. Rühle KH (2002) Pleura-Erkrankungen. Kohlhammer, Stuttgart Berlin KölnGoogle Scholar
  5. Taussig LM, Landau LF, LeSouef PN, Sly PD (1999) Pediatric respiratory medicine. Mosby, USAGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  • M. Kopp
    • 1
  • C. Vogelberg
    • 2
  1. 1.Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Pädiatrische Pneumologie und AllergologieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinLübeck
  2. 2.Klinik und Poliklinik für Kinder- und JugendmedizinUniversitätsklinikum Carl Gustav CarusDresden

Personalised recommendations