Advertisement

Poweranalyse

  • Joachim WeimannEmail author
  • Jeannette Brosig-Koch
Chapter

Zusammenfassung

Ein besonders wichtiges Qualitätsmerkmal eines Hypothesentests ist seine Eigenschaft, tatsächlich vorhandene Effekte auch als vorhanden auszuweisen. Das Kapitel „Poweranalyse“ beschäftigt sich mit den Einflussfaktoren, die auf die Trennschärfe eines Tests einwirken. Konkret stellen wir das so genannte „BEAN“-Konzept vor und beantworten die sich häufig in experimentellen Studien ergebende Frage nach dem optimalen Stichprobenumfang. Neben einer kurzen Übersicht zu gängigen Softwarelösungen zur Poweranalyse enthält dieses Kapitel auch konkrete Hinweise, wie man gängige Fehler und Missverständnisse in der Poweranalyse vermeidet.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität MagdeburgMagdeburgDeutschland
  2. 2.Universität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations