Advertisement

Punitivität in der Diskussion

Konzeptionelle, theoretische und empirische Referenzen
  • Bernd Dollinger
Chapter

Zusammenfassung

Die Frage nach Punitivität, ihrem Ausmaß, ihrer Entwicklung und ihrer Begründung wurde in den letzten Jahren umfangreich behandelt. Es liegen verschiedene ältere und neuere Analysen vor, weshalb und in welcher Intensität gestraft wird bzw. straforientierte Forderungen aufgestellt werden. Der folgende Beitrag intendiert, einen Überblick der mittlerweile beträchtlich angewachsenen Punitivitätsforschung zu geben. Im Mittelpunkt stehen dabei neuere Zugänge und – um eine notwendige Schwerpunktsetzung vorzunehmen – der vorrangig auf Deutschland bezogenen empirischen Befunde. Dies konfrontiert mit dem Problem bislang nicht ausgeräumter definitorischer Unklarheiten. Nach Matthews (2005, 175) ist Punitivität in der kriminalsoziologischen Literatur „largely undefined“ und in hohem Maße spekulativ konnotiert. Er konstatiert lediglich „clear indications of American exceptionalism“ (ebd., 195), während über ihn hinausgehende Generalisierungen skeptisch zu betrachten seien (vgl. auch Tonry 2007a; Scherr 2010).

Literatur

  1. Alber, J.,1987: Vom Armenhaus zum Wohlfahrtsstaat. 2. Aufl. Frankfurt a. M.Google Scholar
  2. Albrecht, H.-J.,2004: Youth Justice in Germany. In: M. H. Tonry/A. N. Doob (Hg.): Youth crime and youth justice. Comparative and cross-national perspectives. Chicago, Ill. S. 443–493.Google Scholar
  3. Albrecht, P.-A.,2010a: Kriminologie. 4. Aufl. München.Google Scholar
  4. Albrecht, P.-A.,2010b: Der Weg in die Sicherheitsgesellschaft . Berlin.Google Scholar
  5. Alex, M./Feltes, T.,2008: Von der Pathogenie des Strafvollzugs. Rationale Erklärung für ein irrationales Phänomen. In: H.-J. Lange/H. P. Ohly/J. Reichertz (Hg.): Auf der Suche nach neuer Sicherheit. Wiesbaden. S. 89–102.Google Scholar
  6. Allen, F. A.,1981: The decline of the rehabilitative ideal. New Haven.Google Scholar
  7. Aly, G.,2005: Hitlers Volksstaat. Frankfurt a. M.Google Scholar
  8. Barker, V.,2006: The politics of punishing. In: Punishment & Society. 8. Jg., S. 5–32.Google Scholar
  9. Baier, D./Pfeiffer, C./Simonson, J./Rabold, S.,2009: Jugendliche in Deutschland als Opfer und Täter von Gewalt. Hannover.Google Scholar
  10. Beckett, K., 1997: Making crime pay. New York.Google Scholar
  11. Beckett, K./Nyrop, K./Pfingst, L., 2006: Race, Drugs, and Policing: Understanding Disparities in Drug Delivery Arrests. In: Criminology. 44. Jg., S. 105–137.Google Scholar
  12. Beckett, K./Sasson, T., 2000: The politics of injustice. Thousand Oaks, Calif.Google Scholar
  13. Beckett, K./Western, B.,2001: Governing social marginality: Welfare, incarceration, and the transformation of state policy. In: D. Garland (Hg.): Mass Imprisonment. London. S. 35–50.Google Scholar
  14. Beck mann, C./Otto, H.-U./Richter, M./Schrödter, M. (Hg.), 2009: Neue Familialität als Herausforderung der Jugendhilfe. Lahnstein.Google Scholar
  15. Behr, R.,2006: Polizeikultur. Wiesbaden.Google Scholar
  16. Bell, E.,2010: Anglo-Saxon Sociologies of the Punitive Turn: A Reply. In: Nouvelle Revue Internationale de Criminologie. 7. Jg. (http://champpenal.revues.org//7915; Zugriff am 26.04.2011).
  17. Boers, K./Kurz, P.,1997: Kriminalitätseinstellungen, soziale Milieus und sozialer Umbruch . In: K. Boers/G. Gutsch e/K. Sessar (Hg.): Sozialer Umbruch und Kriminalität in Deutschland. Opladen. S. 187–253.Google Scholar
  18. Boers, K./Schaerff, M.,2008: Abschied vom Primat der Resozialisierung im Jugendstrafvollzug? In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe. 19. Jg., S. 316–324.Google Scholar
  19. Brandt, K./Mittag, M.,2005: Grenzen polizeilichen Handelns. Kriminalpolitische und rechtliche Beurteilung sog. Graffiti-Verordnungen. In: Kritische Justiz. 38. Jg., S. 177–187.Google Scholar
  20. Bröcher, J., 2005: „Ab in den Trainingsraum!“ Zur Kritik der neuren Disziplinierungspädagogik. In: Päd Forum. 24. Jg., S. 139–145.Google Scholar
  21. Bröckling, U., 2007: Das unternehmerische Selbst. Frankfurt a. M.Google Scholar
  22. Bröckling, U./Krasmann, S./Lemke, T. (Hg.), 2000: Gouvernementalität der Gegenwart. Frankfurt a. M.Google Scholar
  23. Brown, E. K.,2006: The dog that did not bark. Punitive social views and the ‚professional middle class‘. In: Punishment & Society. 8. Jg., S. 287–312.Google Scholar
  24. Brüchert, O., 2004: Woher kommt die Lust am Strafen? Einige Fallstricke kriminologischer Medienkritik. In: R. Lautmann/D. Klimke/F. Sack (Hg.): Punitivität. Weinheim. S. 230–248.Google Scholar
  25. Bundesministerium der Justiz (BMJ; Hg.), 2000: Kriminalität in den Medien. MönchengladbachGoogle Scholar
  26. Bundesministerium des Inneren/Bundesministerium der Justiz (BMI/BMJ), 2006: Zweiter Periodischer Sicherheitsbericht. Berlin.Google Scholar
  27. Cavender, G.,2004: Media and crime policy. In: Punishment & Society. 6. Jg., S. 335–348.Google Scholar
  28. Christie, N.,1995: Grenzen des Leids. 2. Aufl. Münster.Google Scholar
  29. Christie, N.,2005: Wieviel Kriminalität braucht die Gesellschaft? München.Google Scholar
  30. Cohen, A.,1968: Mehr-Faktoren-Ansätze. In: F. Sack /R. König (Hg.): Kriminalsoziologie.Frankfurt a. M. S. 219–225.Google Scholar
  31. Cohen, S.,1985: Visions of social control. Cambridge.Google Scholar
  32. Collins, R.,2004: Schließungsprozesse und die Konflikttheorie der Professionen. In: J. Mack ert (Hg.): Die Theorie sozialer Schließung. Wiesbaden. S. 67–85.Google Scholar
  33. Cullen, F. T./Fisher, B. S./Applegate, B. K.,2000: Public Opinion about Punishment and Corrections. In: Crime and Justice. 27. Jg., S. 1–79.Google Scholar
  34. Cullen, F. T./Skovron, S. E./Scott, J. E./Burton, V. S.,1990: Public support for correctional treatment. In: Criminal Justice and Behavior. 17. Jg., S. 6–18.Google Scholar
  35. Deleuze, G.,1993: Postskriptum über die KontrollGesellschaften. In: ders.: Unterhandlungen. Frankfurt a. M. S. 254–262.Google Scholar
  36. Dickinson, M.,2008: The Making of Space, Race and Place. In: Critique of Anthropolgy. 28. Jg., S. 27–45.Google Scholar
  37. Dignan, J./Cavadino, M.,2010: England/Wales. In: F. Dünkel/T. Lappi-Seppälä/ C. Morgenstern/D. van Zyl Smit (Hg.): Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich . 2 Bde. Mönchengladbach . S. 235–262.Google Scholar
  38. Dölling, D./Gössel, K. H./Waltos, S. (Hg.), 1998: Kriminalberichterstatt ung in der Tagespresse. Heidelberg.Google Scholar
  39. Dollinger, B.,2007: Reflexive Individualisierung als Mythologem pädagogischer Zeitdiagnostik. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft . 10. Jg., S. 75–89.Google Scholar
  40. Dollinger, B.,2008: Problem attribution and intervention. The interpretation of problem causations and solutions in regard of Brickman et al. In: European Journal of Social Work. 11. Jg., S. 279–294.Google Scholar
  41. Dollinger, B.,2010a: Jugendkriminalität als Kulturkonflikt. Wiesbaden.Google Scholar
  42. Dollinger, B.,2010b: Wie punitiv ist die Soziale Arbeit? In: Sozial Extra. 34. Jg., S. 6–10.Google Scholar
  43. Dollinger, B.,2011 (in Druck ): Punitive Pädagogen? Eine empirische Differenzierung von Erziehungs- und Strafeinstellungen. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik. 9. Jg.Google Scholar
  44. Dollinger, B./Hünersdorf, B.,2010: Graffiti als Version und Subversion. In: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft . 55. Bd. (in Druck ).Google Scholar
  45. Dollinger, B./Schmidt-Semisch, H.,2010: Den ausländischen Intensivtäter an der Wurzel packen? In: kultuRRevolution. Nr. 59., S. 71–76.Google Scholar
  46. Dollinger, B./Ziegler, H.,2009: Investive Kriminalpolitik und die Rückkehr der défense sociale. In: Sozial Extra. 28. Jg., S. 42–46.Google Scholar
  47. Doob, A. N./Sprott, J. B.,2006: Punishing youth crime in Canada. In: Punishment & Society. 8. Jg., S. 223–233.Google Scholar
  48. Downes, D./Hansen, K.,2006: Welfare and punishment. The relationship between welfare spending and imprisonment. (Crime and Society; http://www.crimeandjustice.org.uk/opus303/Welfare_and_Punishment_webversion_OnlinePDF.pdf; Zugriff am 15.04.2009).
  49. Dünkel, F.,2006: Die Reform des Jugendstrafvollzugs in Deutschland. In: T. Feltes/ C. Pfeiffer/G. Steinhilper (Hg.): Kriminalpolitik und ihre wissenschaftlichen Grundlagen. Heidelberg. S. 549–570.Google Scholar
  50. Dünkel, F.,2010: Strafvollzug in Deutschland – rechtstatsächliche Befunde. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Bd.7/2010., S. 7–14.Google Scholar
  51. Dünkel, F./Lappi-Seppälä, T./Morgenstern, C./van Zyl Smit, D. (Hg.), 2010a: Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich . 2 Bde. Mönchengladbach .Google Scholar
  52. Dünkel, F./Lappi-Seppälä, T./Morgenstern, C./van Zyl Smit, D.,2010b: Zusammenfassung und Schlussfolgerungen. In: F. Dünkel/T. Lappi-Seppälä/C. Morgenstern/D. van Zyl Smit (Hg.): Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich . 2 Bde. Mönchengladbach . S. 997–1092.Google Scholar
  53. Dünkel, F./Morgenstern, C.,2010a: Einführung. In: F. Dünkel/T. Lappi-Seppälä/ C. Morgenstern/D. van Zyl Smit (Hg.): Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich . 2 Bde. Mönchengladbach . S. 3–23.Google Scholar
  54. Dünkel, F./Morgenstern, C.,2010b: Deutschland. In: F. Dünkel/T. Lappi-Seppälä/ C. Morgenstern/D. van Zyl Smit (Hg.): Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich . 2 Bde. Mönchengladbach . S. 97–204.Google Scholar
  55. Durkheim, E.,1999: Über soziale Arbeitsteilung. 3. Aufl. Frankfurt a. M.Google Scholar
  56. Eick, V./Sambale, J./Töpfer, E. (Hg.), 2007: Kontrollierte Urbanität. Bielefeld.Google Scholar
  57. Elias, N.,1997: Über den Prozeß der Zivilisation. 2 Bde. Frankfurt a. M.Google Scholar
  58. European Journal on Criminal Policy and Research,2009, Heft 1–2 (Themenschwerpunkt Punitivität); 15. Jg.Google Scholar
  59. Feest, J./Bammann, K.,2010: Jugendstrafvollzugsgesetze: Anspruch und Umsetzung. In: B. Dollinger/H. Schmidt-Semisch (Hg.): Handbuch Jugendkriminalität. Wiesbaden. S. 535–543.Google Scholar
  60. Field, S.,2007: Practice cultures and the,new‘ youth justice in (England and) Wales. In: British Journal of Criminology. 47. Jg., S. 311–330.Google Scholar
  61. Findeisen, S.,2007: Der Einstiegs- bzw. Warnschussarrest – ein Thema in der Diskussion. In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe. 18. Jg., S. 25–31.Google Scholar
  62. Foucault, M.,1998: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. 12. Aufl. Frankfurt a. M.Google Scholar
  63. Foucault, M.,2003: Die Disziplinargesellschaft in der Krise. In: ders.: Schriften in vier Bänden. Dits et Ecrits. Bd. III. Frankfurt a. M. S. 671–674.Google Scholar
  64. Funke, H.,2008: Vom Landesvater zum Polarisierer. Eine Nachlese der Landtagswahlergebnisse in Hessen 2008. In: M. Brumlik/S. K. Amos (Hg.): Ab nach Sibirien? Wie gefährlich ist unsere Jugend? Weinheim. S. 18–40.Google Scholar
  65. Galtung, J.,1984: Strukturelle Gewalt. Reinbek b. H.Google Scholar
  66. Garland, D.,1985: Punishment and welfare. Aldershot.Google Scholar
  67. Garland, D.,1996: The Limits of the Sovereign State. Strategies of Crime Control in Contemporary Society. In: British Journal of Criminology. 36. Jg., S. 445–471.Google Scholar
  68. Garland, D. (Hg.), 2001: Mass Imprisonment. London u. a.Google Scholar
  69. Garland, D.,2006: Concepts of culture in the sociology of punishment. In: Theoretical Criminology. 10. Jg., S. 419–447.Google Scholar
  70. Garland, D.,2008: Kultur der Kontrolle. Frankfurt/Main.Google Scholar
  71. Geißler, R.,1999: Der bedrohliche Ausländer. Zum Zerrbild ethnischer Minderheiten in Medien und Öffentlichkeit. In: M. Ottersbach /S. K. Trautmann (Hg.): Integration durch soziale Kontrolle? Köln. S. 23–38.Google Scholar
  72. Geißler, R.,2008: „Ausländerkriminalität“? Realitäten und Vorurteile. In: IDA-NRW. 14. Jg., S. 3–9.Google Scholar
  73. Gerhard, U.,1994: „Ausländerkriminalität“. In: G. Golubović/I. Lavadinho/A. Marvakis (Hg.): Macht Ausgrenzung kriminell? Waiblingen. S. 30–34.Google Scholar
  74. Göppel, R.,2010: Pädagogik und Zeitgeist. Stuttgart.Google Scholar
  75. Green, D. A.,2007: Comparing Penal Cultures: Child-on-Child Homicide in England and Norway. In: Crime and Justice. 36. Jg., S. 591–643.Google Scholar
  76. Green, D. A.,2009: Feeding Wolves: Punitiveness and Culture. In: European Journal of Criminology. 6. Jg., S. 517–536.Google Scholar
  77. Greer, C.,2005: Crime and media: Understanding the connections. In: C. Hale/ K. Hayward/A. Wahidin/E. Wincup (Hg.): Criminology. 2. Aufl. Oxford. S. 157–182.Google Scholar
  78. Groenemeyer, A.,2010: Wege der Sicherheitsgesellschaft . In: A. Groenemeyer (Hg.): Wege der Sicherheitsgesellschaft . Wiesbaden. S. 9–19.Google Scholar
  79. Heinz, W.,2001: Die jugendstrafrechtliche Sanktionierungspraxis im Ländervergleich . In: D. Dölling (Hg.): Das Jugendstrafrecht an der Wende zum 21. Jahrhundert. Berlin. S. 63–97.Google Scholar
  80. Heinz, W.,2008: Bekämpfung der Jugendkriminalität durch Verschärfung des Jugendstrafrechts!? In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe. 19. Jg., S. 60–68.Google Scholar
  81. Heinz, W.,2009: Zunehmende Punitivität in der Praxis des Jugendkriminalrechts? Analysen aufgrund von Daten der Strafrechtspflegestatistiken. In: Bundesministerium der Justiz (BMJ) (Hg.): Das Jugendkriminalrecht vor neuen Herausforderungen? Mönchengladbach . 29–80.Google Scholar
  82. Heinz, W.,2011: Neue Straflust der Strafjustiz – Realität oder Mythos? In: Neue Kriminalpolitik. 23. Jg., S. 14–27.Google Scholar
  83. Heitmeyer, W.,2010a: Krisen – Gesellschaftliche Auswirkungen, individuelle Verarbeitungen und Folgen für die Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. In: W. Heitmeyer (Hg.): Deutsche Zustände. Folge 8. Frankfurt a. M. S. 13–46.Google Scholar
  84. Heitmeyer, W.,2010b: Disparate Entwick lungen in Krisenzeiten, Entsolidarisierung und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. In: W. Heitmeyer (Hg.): Deutsche Zustände. Folge 9. Frankfurt a. M. S. 13–33.Google Scholar
  85. Hess, H.,1999: Zur Wertproblematik in der Kriminologie. In: Kriminologisches Journal. 31. Jg., S. 167–186.Google Scholar
  86. Hess, H./Ostermeier, L./Paul, B. (Hg.), 2007: Kontrollkulturen. Weinheim.Google Scholar
  87. Hirtenlehner, H.,2006: Kriminalitätsfurcht – Ausdruck generalisierter Ängste und schwindender Gewissheiten? In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 58. Jg., S. 307–331.Google Scholar
  88. Hofer, H. von,2010: Anmerkungen zum Forschungsstand zur Erklärung von Gefangenenraten. In: F. Dünkel/T. Lappi-Seppälä/C. Morgenstern/D. van Zyl Smit (Hg.): Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich . 2 Bde. Mönchengladbach. S. 25–50.Google Scholar
  89. Hogeveen, B. R.,2005: „If we are tough on crime, if we punish crime, then people get the message“. Constructing and governing the punishable young offender in Canada during the late 1990s. In: Punishment & Society. 7. Jg., S. 73–89.Google Scholar
  90. Höpner, M./Petring, A./Seikel, D./Werner, B.,2011: Liberalisierungspolitik. Eine Bestandsaufnahme des Rückbaus wirtschafts- und sozialpolitischer Interventionen in entwickelten Industrieländern. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 63. Jg., S. 1–32.Google Scholar
  91. Horstkemper, M./Tillmann, K.-J.,2008: Sozialisation in Schule und Hochschule. In K. Hurrelmann/M. Grundmann/S. Walper (Hg.): Handbuch Sozialisationsforschung. 7. Aufl. Weinheim. S. 290–305.Google Scholar
  92. Hutton, N.,2005: Beyond populist punitiveness? In: Punishment & Society. 7. Jg., S. 243–258.Google Scholar
  93. Johnson, D.,2009: Anger about crime and support for punitive criminal justice policies. In: Punishment & Society. 11. Jg., S. 51–66.Google Scholar
  94. Jones, R.,2010: Populist leniency, crime control and due process. In: Theoretical Criminology. 14. Jg., S. 331–347.Google Scholar
  95. Keijser, J. W./Elffers, H., 2009: Cross-Jurisdictional Differences in Punitive Public Attitudes? In: European Journal on Criminal Policy and Research. 15. Jg., S. 47–62.Google Scholar
  96. Kepplinger, H. M.,2000: Die Entwicklung der Kriminalitätsberichterstattung. In: Bundesministerium der Justiz (BMJ; Hg.): Kriminalität in den Medien. Mönchengladbach. S. 58–77.Google Scholar
  97. Kesteren, J. v.,2009: Public Attitudes and Sentencing Policies Across the World. In: European Journal on Criminal Policy and Research. 15. Jg., S. 25–46.Google Scholar
  98. Kleve, H.,2007: Postmoderne Sozialarbeit. 2. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  99. Kolbe, F.-U./Reh, S.,2008: Kooperation unter Pädagogen. In: T. Coelen/H.-U. Otto (Hg.): Grundbegriffe Ganztagsbildung. Wiesbaden. S. 799–808.Google Scholar
  100. Krajewski, K.,2009: Punitive Attitudes in Poland – The Development in the Last Years. In: European Journal on Criminal Policy and Research. 15. Jg., S. 103–120.Google Scholar
  101. Krieger, R.,2008: Vom Wertewandel zur „Zeitenwende“: Rückkehr zu traditionellen Erziehungsvorstellungen auch bei Lehramt-Studierenden. In: Bildung und Erziehung. 61. Jg., S. 99–113.Google Scholar
  102. Krieger, W.,2005: GanztagsSchulen in Kooperation mit außerschulischen Partnern. In: F.-U. Kolbe/K. Kunze/T.-S- Idel (Hg.): Ganztagsschule in Entwicklung. Mainz. S. 65–86. (http://www.ganztagsschule.rlp.de/files/Tagungsband_GanztagsSchule_in_Entwicklung_OnlinePDF.pdf; Zugriff am 14.10.2010).
  103. Kury, H./Brandenstein, M./Obergfell-Fuchs, J.,2009: Dimensions of Punitiveness in Germany. In: European Journal on Criminal Policy and Research. 15. Jg., S. 63–81.Google Scholar
  104. Kury, H./Ferdinand, T. N. (Hg.), 2008: International perspectives on punitivity. Bochum.Google Scholar
  105. Kury, H./Ferdinand, T. N./Obergfell-Fuchs, J.,2008: Punitivity in Germany. In: H. Kury/ T. N. Ferdinand (Hg.): International perspectives on punitivity. Bochum. S. 107–137.Google Scholar
  106. Kury, H./Kania, H./Obergfell-Fuchs, J.,2004: Worüber sprechen wir, wenn wir über Punitivität sprechen? In: R. Lautmann/D. Klimke/F. Sack (Hg.): Punitivität. Weinheim. S. 51–88.Google Scholar
  107. Kury, H./Shea, E. (Hg.), 2011: Punitivity. International Developments. Boch um.Google Scholar
  108. Lacey, N.,2008: The prisoners’ dilemma. Cambridge UK.Google Scholar
  109. Lamnek, S.,2008: Theorien abweichenden Verhaltens II. 3. Aufl. Paderborn.Google Scholar
  110. Lange, H.-J.,2007: Eckpunkte einer veränderten Sicherheitsarchitektur für die Bundesrepublik. In: M. H. W. Möllers/R. C. van Ooyen (Hg.): Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2006/2007. Frankfurt a. M. S. 179–209.Google Scholar
  111. Lappi-Seppälä, T.,2010: Vertrauen, Wohlfahrt und politikwissenschaftliche Aspekte – International vergleichende Perspektiven zur Punitivität. In: F. Dünkel/T. Lappi-Seppälä/C. Morgenstern/D. v. Zyl Smit (Hg.): Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich . 2 Bde. Mönchengladbach . S. 937–996.Google Scholar
  112. Lautmann, R./Klimke, D.,2004: Punitivität als Schlüsselbegriff für eine Kritische Kriminologie. In: R. Lautmann/D. Klimke/F. Sack (Hg.): Punitivität. Weinheim. S. 9–29.Google Scholar
  113. Lautmann, R./Klimke, D./Sack, F. (Hg.), 2004: Punitivität. Weinheim.Google Scholar
  114. Legnaro, A.,1997: Konturen der Sicherheitsgesellschaft : Eine polemisch-futurologische Skizze. In: Leviathan. 25. Jg. Heft 2. S. 271–284Google Scholar
  115. Link, J.,1999: Versuch über den Normalismus. 2. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  116. Linssen, R.,2003: Gewalt im Jugendalter – Stereotypen in den Medien. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 23. Jg., S. 147–164.Google Scholar
  117. Luhmann, N.,1997: Die Gesellschaft der Gesellschaft . 2 Bde. Frankfurt a. M.Google Scholar
  118. Lutz, T.,2009: Soziale Arbeit und die Kultur der Kontrolle. In: Kriminologisches Journal. 41. Jg., S. 243–260.Google Scholar
  119. Mansel, J.,2004: Wiederkehr autoritärer Aggression. Soziale Desintegration und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. In: R. Lautmann/D. Klimke/F. Sack (Hg.): Punitivität. Weinheim. S. 104–135.Google Scholar
  120. Mansel, J.,2007: Kriminelle Ausländer? Fremdenfeindlichkeit, Anzeigeverhalten und Kontrollpolitik in den Bundesländern. In: W. Heitmeyer (Hg.): Deutsche Zustände. Folge 5. Frankfurt a. M. S. 169–191.Google Scholar
  121. Markusen, A.,2003: Fuzzy Concepts, Scanty Evidence, Policy Distance: The Case for Rigour and Policy Relevance in Critical Regional Studies. In: Regional Studies. 37. Jg., S. 701–717.Google Scholar
  122. Maruna, S./King, A.,2009: Once a Criminal, Always a Criminal?:,Redeemability‘ and the Psychology of Punitive Public Attitudes. In: European Journal on Criminal Policy and Research. 15. Jg. S. 7–24.Google Scholar
  123. Matthews, R.,2005: The myth of punitiveness. In: Theoretical Criminology. 9. Jg., S. 175–201.Google Scholar
  124. Mayer, M.,2009: Schwierigkeiten einer Theoretisierung des neoliberalen Staates. In: Das Argument. 51. Jg., S. 493–502.Google Scholar
  125. Mayer, K. U./Grunow, D./Nitsche, N.,2010: Mythos Flexibilisierung? Wie instabil sind Berufsbiografien wirklich und als wie instabil werden sie wahrgenommen? In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 62. Jg., S. 369–402.Google Scholar
  126. Möller, K. (Hg.), 2010: Dasselbe in grün? Aktuelle Perspektiven auf das Verhältnis von Polizei und Sozialer Arbeit. Weinheim.Google Scholar
  127. Müller, S.,2001: Erziehen – Helfen – Strafen. Weinheim/München.Google Scholar
  128. Muncie, J.,2008: The,Punitive Turn‘ in Juvenile Justice: Cultures of Control and Rights Compliance in Western Europe and the USA. In: Youth Justice. 8. Jg., S. 107–121.Google Scholar
  129. Neubacher, F.,2006: An den Grenzen des Strafrechts – Stalking, Graffiti, Weisungsverstöße. In: Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft . 118. Bd., S. 855–877.Google Scholar
  130. Nietzsche, F.,1999: Jenseits von Gut und Böse. Zur Genealogie der Moral. München.Google Scholar
  131. Oberwittler, D./Höfer, S.,2005: Crime and Justice in Germany: An Analysis of Recent Trends and Research. In: European Journal of Criminology. 2. Jg., S. 465–508.Google Scholar
  132. Oelkers, N./Ziegler, H.,2009: Punitivität, Verantwortung und Soziale Arbeit. In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe. 20. Jg., S. 38–44.Google Scholar
  133. Ostendorf, H.,2009a: Jugendgerichtsgesetz. 8. Aufl. Baden-Baden.Google Scholar
  134. Ostendorf, H.,2009b: Jugendstrafvollzugsrecht. Baden-Baden.Google Scholar
  135. Ostendorf, H.,2010: Strafversch ärfungen im Umgang mit Jugendkriminalität. In: B. Dollinger/ H. Schmidt-Semisch (Hg.): Handbuch Jugendkriminalität. Wiesbaden. S. 91–104.Google Scholar
  136. Otto, H.-U./Sünker, H. (Hg.), 2009: Demokratische Bildung oder Erziehung zur Unmündigkeit. Lahnstein.Google Scholar
  137. Peters, H. (Hg.), 2000: Soziale Kontrolle. Zum Problem der Normkonformität in der Gesellschaft . Opladen.Google Scholar
  138. Peters, H.,2009: Devianz und soziale Kontrolle. 3. Aufl. Weinheim/München.Google Scholar
  139. Pettit, B./Western, B.,2004: Mass Imprisonment and the Life Course: Race and Class Inequality in the U. S. Incarceration. In: American Sociological Review. 69. Jg., S. 151–169.Google Scholar
  140. Pfeiffer, C./Wetzels, P.,2006: Kriminalitätsentwicklung und Kriminalpolitik: Das Beispiel Jugendgewalt. In: T. Feltes/C. Pfeiffer/G. Steinhilper (Hg.): Kriminalpolitik und ihre wissenschaftlichen Grundlagen. Heidelberg. S. 1095–1127.Google Scholar
  141. Pfeiffer, C./Windzio, M./Kleimann, M.,2005: Media Use and its Impacts on Crime Perception, Sentencing Attitudes and Crime Policy. In: European Journal of Criminology. 2. Jg., S. 259–285.Google Scholar
  142. Plewig, H.-J.,1998: Zauberformel Prävention. In: Neue Kriminalpolitik. 10. Jg., S. 33–37.Google Scholar
  143. Piquero, A. R./Cullen, F. T./Unnever, J. D./Piquero, N. L./Gordon, J. A.,2010: Never too late. Public optimism about juvenile rehabilitation. In: Punishment & Society. 12. Jg., S. 187–207.Google Scholar
  144. Pratt, J./Brown, D./Brown, M./Hallsworth, S./Morrison, W. (Hg.), 2005: The new punitiveness. Cullompton.Google Scholar
  145. Pratt, T. C.,2009: Addicted to incarceration. Los Angeles.Google Scholar
  146. Reckwitz, A.,2006: Die Transformation der Kulturtheorien. 2. Aufl. Weilerswist.Google Scholar
  147. Reckwitz, A.,2008: Praktiken und Diskurse. In: H. Kalthoff /S. Hirschauer/G. Lindemann (Hg.): Theoretische Empirie. Frankfurt a. M. S. 188–209.Google Scholar
  148. Reichert, F.,2009: Jugendkriminalität. Deutungsmuster zweier großer deutscher Tageszeitungen. In: Deutsche Jugend. 57. Jg., S. 267–274.Google Scholar
  149. Reichertz, J.,2010: Mediatisierung der Sicherheitspolitik oder: Die Medien als selbständige Akteure in der Debatte um (mehr) Sicherheit. In: A. Groenemeyer (Hg.): Wege der Sicherheitsgesellschaft . Wiesbaden. S. 40–60.Google Scholar
  150. Reiman, J. H./Leighton, P.,2010: The rich get richer and the poor get prison. 9. Aufl. Boston.Google Scholar
  151. Reiner, R.,2007: Media-made criminality: The representation of crime in the mass media. In: M. Maguire/R. Morgan/R. Reiner (Hg.): The Oxford handbook of criminology. 4. Aufl. Oxford. S. 302–337.Google Scholar
  152. Reuband, K.-H.,2004: Konstanz und Wandel im Strafbedürfnis der Bundesbürger – 1970 bis 2003. In: R. Lautmann/D. Klimke/F. Sack (Hg.): Punitivität. Weinheim. S. 89–103.Google Scholar
  153. Reuband, K.-H.,2010a: Einstellungen der Bevölkerung gegenüber jugendlichen Straftätern. Eine empirische Analyse ihrer Erscheinungsformen und Determinanten. In: B. Dollinger/H. Schmidt-Semisch (Hg.): Handbuch Jugendkriminalität. Wiesbaden. S. 507–531.Google Scholar
  154. Reuband, K.-H.,2010b: Steigende Punitivität oder stabile Sanktionsorientierungen der Bundesbürger? In: Soziale Probleme. 21. Jg. S. 98–116.Google Scholar
  155. Rinn, M.,2009: Aktivieren und Strafen. Oldenburg.Google Scholar
  156. Röthel, J. C.,2007: Vorzeitige Entlassung aus dem Jugendstrafvollzug. Frankfurt a. M.Google Scholar
  157. Rubin, A. T.,2011: Punitive penal preferences and support for welfare: Applying the,governance of social marginality‘ thesis to the individual level. In: Punishment & Society. 13. Jg., S. 198–229.Google Scholar
  158. Sack, F.,1993: Selektion und Selektionsmechanismen. In: G. Kaiser/H.-J. Kerner/F. Sack/H. Schellhoss (Hg.): Kleines kriminologisches Wörterbuch . 3. Aufl. Heidelberg. S. 462–469.Google Scholar
  159. Sack, F.,2010a: Symbolische Kriminalpolitik und wachsende Punitivität. In: B. Dollinger/ H. Schmidt-Semisch (Hg.): Handbuch Jugendkriminalität. Wiesbaden. S. 63–89.Google Scholar
  160. Sack, F.,2010b: Der weltweite „punitive Turn“. Ist die Bundesrepublik dagegen gefeit? In: A. Groenemeyer (Hg.): Wege der Sicherheitsgesellschaft . Wiesbaden. S. 165–191.Google Scholar
  161. Sack, F.,2010c: Innere Sicherheit. In: Soziologische Revue. 33. Jg., S. 52–59.Google Scholar
  162. Savelsberg, J. J.,2000: Kulturen staatlichen Strafens: USA und Deutschland. In: J. Gerhards (Hg.): Die Vermessung kultureller Unterschiede. Wiesbaden. S. 189–209.Google Scholar
  163. Scherr, A.,2010: Innere Sicherheit und soziale Unsicherheit. In: A. Groenemeyer (Hg.): Wege der Sicherheitsgesellschaft . Wiesbaden. S. 23–39.Google Scholar
  164. Schmidt, M. G.,2005: Sozialpolitik in Deutschland. 3. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  165. Schmidt-Semisch, H./Wehrheim, J.,2005: Exkludierende Toleranz. In: B. Dollinger/ W. Schneider (Hg.): Sucht als Prozess. Berlin. S. 221–237.Google Scholar
  166. Schneider, H. J.,1987: Kriminalität in den Massenmedien. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform. 70. Jg., S. 319–336.Google Scholar
  167. Schweppe, C.,2006: Studienverläufe in der Sozialpädagogik. Weinheim.Google Scholar
  168. Schwind, H.-D.,2007: Kriminologie. 7. Aufl. Heidelberg.Google Scholar
  169. Shea, E.,2009: Elections and the Fear of Crime: the Case of France and Italy. In: European Journal on Criminal Policy and Research. 15. Jg., S. 83–102.Google Scholar
  170. Simon, J.,2007: Governing through crime. Oxford.Google Scholar
  171. Singelnstein, T.,2010: Diskursives Wissen als Grammatik sozialer Kontrolle. In: Kriminologisches Journal. 42. Jg., S. 115–128.Google Scholar
  172. Singelnstein, T./Stolle, P.,2008: Die Sicherheitsgesellschaft . 2. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  173. Snacken, S.,2010: Resisting punitiveness in Europe? In: Theoretical Criminology. 14. Jg., S. 273–292.Google Scholar
  174. Sotirovic, M.,2003: How Individuals Explain Social Problems: The Influences of Media Use. In: Journal of Communication. 53. Jg., S. 122–137.Google Scholar
  175. Sparks, R.,2011: Review Symposium on Nicola Lacey, The Prisoners’ Dilemma: Political Economy and Punishment in Contemporary Democracies. In: Punishment & Society. 13. Jg., S. 93–120.Google Scholar
  176. Stabile, C. A.,2006: White victims, black villains. New York.Google Scholar
  177. Streng, F.,2006: Sanktionseinstellungen bei Jura-Studierenden im Wandel. In: Soziale Probleme. 17. Jg., S. 210–231.Google Scholar
  178. Surette, R., 2011: Media, Crime, and Criminal Justice. 4. Aufl. s. l.Google Scholar
  179. Sutton, J. R.,2000: Imprisonment and Social Classification in Five Common-Law Democracies, 1955–1985. In: American Journal of Sociology. 106. Jg., S. 350–386.Google Scholar
  180. Sutton, J. R.,2004: The Political Economy of Imprisonment in Affluent Western Democracies, 1960–1990. In: American Sociological Review. 69. Jg., S. 170–189.Google Scholar
  181. Tennstedt, F.,1987: Sozialarbeit und Wohlfahrtspflege im Deutschen Reich (1890–1945). Zwischenbilanz jüngster historischer Forschungen zur wohlfahrtsstaatlichen Entwicklung des Sozialwesens. In: H. Möller (Hg.): Jahrbuch der historischen Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. 1986. München. S. 41–46.Google Scholar
  182. Tonry, M.,2007a: Determinants of Penal Policy. In: Crime and Justice. 36. Jg., S. 1–48.Google Scholar
  183. Tonry, M. (Hg.), 2007b: Crime, Punishment, and Politics in Comparative Perspective (Crime and Justice; 36. Jg.). Chicago.Google Scholar
  184. Trotha, T. v.,2010: Die präventive Sicherheitsordnung. In: Kriminologisches Journal. 42. Jg., S. 24–40.Google Scholar
  185. Vobruba, G.,1983: Prävention durch Selbstkontrolle. In: M. M. Wambach (Hg.): Der Mensch als Risiko. Zur Logik von Prävention und Früherkennung. Frankfurt a. M. S. 29–48.Google Scholar
  186. Wacquant, L.,1997: Vom wohltätigen zum strafenden Staat: Über den politischen Umgang mit dem Elend in Amerika. In: Leviathan. 25. Jg., S. 50–66.Google Scholar
  187. Wacquant, L.,2000: Elend hinter Gittern. Konstanz.Google Scholar
  188. Wacquant, L.,2009: Bestrafen der Armen. Zur neuen Regierung der sozialen Unsicherheit. Leverkusen.Google Scholar
  189. Wacquant, L.,2010a: Das Rassenstigma in der Produktion des amerikanischen Bestrafungsstaates. In: Kriminologisches Journal. 42. Jg., S. 102–114.Google Scholar
  190. Wacquant, L.,2010b: Crafting the Neoliberal State: Workfare, Prisonfare, and Social Insecurity. In: Sociological Forum. 25. Jg., S. 197–220.Google Scholar
  191. Walter, M.,2005: Jugendkriminalität. 3. Aufl. Stuttgart u. a.Google Scholar
  192. Walter, M.,2010: Verfeinerung der Prognoseinstrumente in einer neuen Kontrollkultur: Fortschritt oder Gefahr? In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe. 21. Jg., S. 244–249.Google Scholar
  193. Weidner, J./Kilb, R. (Hg.), 2008: Konfrontative Pädagogik. 3. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  194. Wehrheim, J.,2009: Der Fremde und die Ordnung der Räume. Opladen.Google Scholar
  195. Weiss, I./Gal, J./Dixon, J. (Hg.), 2003: Professional Ideologies and Preferences in Social Work. A Global Study. Westport/Conn.Google Scholar
  196. Werle, R.,2007: Pfadabhängigkeit. In: A. Benz/S. Lütz/U. Schimank/G. Simonis (Hg.): Handbuch Governance. Wiesbaden. S. 119–131.Google Scholar
  197. Western, B.,2006: Punishment and inequality in America. New York.Google Scholar
  198. Wolffersdorff, C. von,2009: Wir werden Euch helfen! Die vielen Gesichter des Erziehungsgedankens in Jugendfürsorge und Justiz. In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe. 20. Jg., S. 96–105.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Bernd Dollinger
    • 1
  1. 1.Department Erziehungswissenschaft und PsychologieUniversität SiegenSiegenGermany

Personalised recommendations