Advertisement

Ungewissheit, Uneindeutigkeit, Unsicherheit – Braucht die Theorie reflexiver Modernisierung eine neue Handlungstheorie?

  • Fritz Böhle
  • Margit Weihrich
Chapter

Moderne Zeiten sind unsichere Zeiten – so lautet der Befund soziologischer Gegenwartsdiagnosen. Die Theorie reflexiver Modernisierung hat diesen Befund weiter zugespitzt. Sie diagnostiziert, dass die Gesellschaft, in der wir leben – die Zweite Moderne – durch Ungewissheit, Uneindeutigkeit und Unsicherheit gekennzeichnet ist: Entscheidungen beruhen nicht mehr auf gesichertem Wissen, soziale Lagen lösen sich auf und vertraute Institutionen wie der Nationalstaat oder die Erwerbsarbeit verlieren ihre Konturen. Während Institutionen, Organisationen und Individuen mehr denn je dazu gezwungen sind, Entscheidungen zu treffen, wird dies gleichzeitig immer schwieriger, denn institutionalisierte Entscheidungskonventionen produzieren Nebenfolgen, die die Basisinstitutionen moderner Gesellschaften bedrohen. „Die Turbulenzen, die … auf allen Handlungsebenen und in allen Handlungskontexten entstehen, bilden das Schlüsselproblem für Gegenwart und Zukunft der Zweiten Moderne und das zentrale Thema ihrer Erforschung“ (Beck/Bonß/Lau 2004: 15).

Literatur

  1. Beck, Ulrich (2007). Weltrisikogesellschaft. Auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Beck, Ulrich/Bonß, Wolfgang/Lau, Christoph (2001). Theorie reflexiver Modernisierung – Fragestellungen, Hypothesen, Forschungsprogramme. In: U. Beck/W. Bonß (Hrsg), Die Modernisierung der Moderne (S. 11–59). Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Beck, Ulrich/Bonß, Wolfgang/Lau, Christoph (2004). Entgrenzung erzwingt Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung? In: U. Beck/C. Lau (Hrsg.), Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung? (S. 13–62). Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  4. Böschen, Stefan/Lau, Christoph/Obermeier, Alexandra/Wehling, Peter (2004). Die Erwartung des Unerwarteten. Science Assessment und der Wandel der Risikoerkenntnis. In: U. Beck/C. Lau (Hrsg.), Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung? (S. 123–148). Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Böhle, Fritz/Bolte, Annegret/Dunkel,Wolfgang/Pfeiffer, Sabine/Porschen, Stephanie/Sevsay-Tegethoff, Neşe (2004). Der gesellschaftliche Umgang mit Erfahrungswissen: Von der Ausgrenzung zu neuen Grenzziehungen. In: U. Beck/C. Lau (Hrsg.), Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung? (S. 95–122). Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Bonß, Wolfgang/Esser, Felicitas/Hohl, Joachim/Pelizäus-Hoffmeister, Helga/Zinn, Jens (2004). Biographische Sicherheit. In: U. Beck/C. Lau (Hrsg.), Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung? (S. 211–233). Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Böschen, Stefan/Kratzer, Nick/May, Stefan (2006). Zusammenfassung. Zeitalter der Nebenfolgen. Kontinuität oder Diskontinuität in der Entwicklungsdynamik moderner Gesellschaften? In: S. Böschen/N. Kratzer/S. May (Hrsg.), Nebenfolgen. Analysen zur Konstruktion und Transformation moderner Gesellschaften (S. 185–256). Weilerswist: Velbrück.Google Scholar
  8. Greshoff, Rainer (2007). Rezension von: Böschen, Stefan/Kratzer, Nick/May, Stefan (Hrsg.) (2006). Nebenfolgen. Analysen zur Konstruktion und Transformation moderner Gesellschaften. Weilerswist: Velbrück. Soziologische Revue 3, 281–285.Google Scholar
  9. Sellmaier, Stephan (2004). Entscheidungskonflikte der reflexiven Moderne: Uneindeutigkeit und Ahnungslosigkeit. In: U. Beck/C. Lau (Hrsg.), Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung? (S. 149–165). Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  10. SFB 536 Reflexive Modernisierung (Hrsg.) (2008). Forschungsprogramm. Publikationen. München.Google Scholar
  11. Simon, Herbert (1993). Homo rationalis. Die Vernunft im menschlichen Leben. Frankfurt a.M.: Campus.Google Scholar
  12. Website des Sonderforschungsbereichs 536 Reflexive Modernisierung: sfb536.mwn.de.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Fritz Böhle
  • Margit Weihrich

There are no affiliations available

Personalised recommendations