Advertisement

Faust als literarischer und visueller Mythos – ein Resümee

  • Carsten RohdeEmail author
Chapter
  • 4 Downloads

Zusammenfassung

Was sah das 19. Jahrhundert? Welche Faust-Bilder begegneten in ihm? Nehmen wir einen idealtypischen Rezipienten an: Er ist ungefähr 1830 geboren, männlich (erst im Verlauf des 20. Jahrhunderts werden Frauen volle Teilhabe am kulturellen Geschehen erlangen) und lebt bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Aufgewachsen in einer bilderarmen Umgebung auf dem Lande, zieht er als junger Mann in die Stadt Berlin und erlebt dort die Entstehung einer zunehmend beschleunigten und ökonomisierten visuellen Kultur. Auf Reisen in Städte im europäischen Ausland wird er Zeuge besonders avancierter Beispiele der neuen Bildkultur.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.School of Foreign LanguagesSun Yat-sen UniversityGuangzhouChina

Personalised recommendations