Advertisement

Interaktionale Sprache und Prosodie

  • Wolfgang Imo
  • Jens Philipp Lanwer
Chapter

Zusammenfassung

Der Phänomenbereich der Prosodie ist uns in dieser Einführung mehrfach begegnet. Im Rahmen der Ausführungen zu den GAT-Konventionen sind prosodische Kategorien wie Akzent, Intonationsphrase und finale Tonhöhenbewegung bereits thematisiert und deren Wiedergabe im Transkript erläutert worden (s. Kap. 4.3.2). Fokusakzente und finale Tonhöhenbewegungen werden in einem Basistranskript obligatorisch erfasst. Die Intonationsphrase dient dort sogar als basale Gliederungseinheit (Selting et al. 2009: 370). Allein an diesem Umstand lässt sich ablesen, dass für interaktionale Analysen der Bereich der Prosodie von wesentlicher Bedeutung ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Imo
    • 1
  • Jens Philipp Lanwer
    • 2
  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.MünsterDeutschland

Personalised recommendations