Advertisement

Angewandte Interaktionale Linguistik

  • Wolfgang Imo
  • Jens Philipp Lanwer
Chapter

Zusammenfassung

Wie wir in Kapitel 3.3 gesehen haben, kann man mit ten Have (2007: 174) zwischen ›reiner‹ und ›angewandter‹ Konversationsanalyse (pure und applied CA) unterscheiden. Im Deutschen spricht man bei letzterer allerdings meist von Angewandter Gesprächsforschung und nicht von Angewandter Konversationsanalyse, was nicht zuletzt damit zu tun hat, dass viele der angewandten Studien sich methodisch und theoretisch nicht nur auf die Konversationsanalyse beziehen, sondern auf unterschiedliche linguistische und soziologische Ansätze. Zudem werden damit zuweilen auch Ansätze aus der linguistischen Diskursanalyse und der Funktionalen Pragmatik erfasst. Auch interaktional ausgerichtete Ansätze aus der Sprechwissenschaft (z. B. Bose/Neuber 2011; Schwarze/Bose 2013; Kurtenbach/ Bose 2013; Hirschfeld/Stock 2017; Bose/Hirschfeld/Neuber/ Stock 2016) berühren diesen Bereich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Imo
    • 1
  • Jens Philipp Lanwer
    • 2
  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.MünsterDeutschland

Personalised recommendations