Advertisement

Dorf pp 32-37 | Cite as

Ethnologie

  • Daniel Münster
Chapter

Zusammenfassung

Die Ethnologie hat ein paradoxes Verhältnis zu Dörfern. Ein wesentlicher Teil klassisch orientierter ethnografischer Feldforschung findet zwar nach wie vor in mehr oder weniger abgelegenen Dörfern statt, jedoch wird das Dorf selten expliziter Gegenstand der Untersuchung. Das Dorf begründet keinen eigenen Gegenstand und keine Teildisziplin der Ethnologie (wie etwa Rechtsethnologie, Umweltethnologie, Ethnologie des Staates, Medizinethnologie etc.). Es gibt keine Dorfethnologie oder Ethnologie des Dorfes. Das gilt paradoxerweise nicht für Städte. Die Stadtethnologie oder Urban Anthropology hat den Status einer fachlichen Spezialisierung mit eigenen Professuren, Fachgremien und Lexikoneinträgen. Der Eintrag ›Dorf‹ fehlt in den meisten ethnologischen Nachschlagewerken und Einführungstexten. Es stellt sich daher die Frage, ob die Ethnologie des Dorfes auch im 21. Jh. unmarkierter Normalzustand des ethnologischen Arbeitens ist, oder ob es sich hier um einen möglicherweise vernachlässigten und auch zu wenig theoretisierten Gegenstand handelt. Dabei wird im Folgenden unter Ethnologie die Disziplin verstanden, die auf Englisch als Social Anthropology, Cultural Anthropology oder Sociocultural Anthropology bekannt ist. Im deutschsprachigen Raum setzt sich zunehmend die Fachbezeichnung Sozial- und Kulturanthropologie durch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Daniel Münster
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations