Advertisement

Dorf pp 227-234 | Cite as

Globale Entwicklungen, regionale Förderprogramme und zivilgesellschaftliches Engagement

  • Lioudmila Chatalova
  • Axel Wolz
Chapter

Zusammenfassung

Der ländliche Raum wird üblicherweise anhand von Standardkriterien wie Bevölkerungsdichte und -dynamik sowie räumliche Zentralität quantitativ zum städtischen Raum abgegrenzt (vgl. OECD 2007). Zur Beschreibung des ländlichen Strukturwandels werden zusätzlich ökonomische Kennzahlen wie die Einkommens- und Infrastrukturentwicklung, der Beitrag zur Bruttowertschöpfung der gesamten Volkswirtschaft, Beschäftigungs- und Investitionsdynamiken herangezogen. Nach dieser Kategorisierung lebt derzeit nur noch weniger als die Hälfte der Weltbevölkerung in den Gebieten mit weniger als 150 Einwohnern pro Quadratkilometer und somit in nichturbanen Räumen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Lioudmila Chatalova
    • 1
  • Axel Wolz
    • 2
  1. 1.HalleDeutschland
  2. 2.HalleDeutschland

Personalised recommendations