Advertisement

Handbuch Sound pp 367-370 | Cite as

Telefon

  • Daniel Morat
Chapter

Literatur

  1. Becker, Jörg: Telefonieren und sozialer Wandel. Eine Einleitung. In: Ders. (Hg.): Telefonieren (= Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung 24). Marburg 1989, 7–30.Google Scholar
  2. Benjamin, Walter: Das Passagen-Werk, Bd. 1. Hg. von Rolf Tiedemann. Frankfurt a. M. 1983.Google Scholar
  3. Benjamin, Walter: Berliner Kindheit um neunzehnhundert. Fassung letzter Hand. Frankfurt a. M. 1987.Google Scholar
  4. Enns, Anthony: The human telephone. Physiology, neurology, and sound technologies. In: Daniel Morat (Hg.): Sounds of Modern History. Auditory Cultures in 19th- and 20th-Century Europe. New York/Oxford 2014, 46–68.Google Scholar
  5. Faulstich, Werner: Die Mediengeschichte des 20. Jahrhunderts. München 2012.Google Scholar
  6. Gold, Helmut/Koch, Annette (Hg.): Fräulein vom Amt. München 1993.Google Scholar
  7. Halliday, Sam: Sonic Modernity. Representing Sound in Literature, Culture and the Arts. Edinburgh 2013.Google Scholar
  8. Hiebel, Hans H./Hiebler, Heinz/Kogler, Karl/Walitsch, Herwig: Die Medien. Logik, Leistung, Geschichte. München 1998.Google Scholar
  9. Höflich, Joachim R.: Telefon. Medienwege – von der einseitigen Kommunikation zu mediatisierten und medial konstruierten Beziehungen. In: Manfred Faßler/Wulf R. Halbach (Hg.): Geschichte der Medien. München 1998, 187–225.Google Scholar
  10. Kassabian, Anahid: Ubiquitous Listening. Affect, Attention, and Distributed Subjectivity. Berkeley/Los Angeles/London 2013.Google Scholar
  11. Kern, Stephen: The Culture of Space and Time 1880–1918. Cambridge, MA/London 22003.Google Scholar
  12. Konitzer, Werner: Telefonieren als besondere Form gedehnter Äußerung und die Veränderung von Raumbegriffen im frühen 20. Jahrhundert. In: Alexander C. T. Geppert/Uffa Jensen/Jörn Weinhold (Hg.): Ortsgespräche. Raum und Kommunikation im 19. und 20. Jahrhundert. Bielefeld 2005, 179–199.Google Scholar
  13. Lange-Garritsen, Helga (Hg.): Poetisches Telefonbuch. Heidelberg 1987.Google Scholar
  14. Macho, Thomas: Stimmen ohne Körper. Anmerkungen zur Technikgeschichte der Stimme. In: Doris Kolesch/Sybille Krämer (Hg.): Stimme. Annäherung an ein Phänomen. Frankfurt a. M. 2006, 130–146.Google Scholar
  15. Marvin, Carolyn: When Old Technologies Were New. Thinking About Electric Communication in the Late Nineteenth Century. Oxford u. a. 1988.Google Scholar
  16. Morat, Daniel: Berliner Telefon um neunzehnhundert. Walter Benjamin am Apparat. In: Beate Ochsner/Robert Stock (Hg.): senseAbility. Mediale Praktiken des Sehens und Hörens. Bielefeld 2016, 107–124.Google Scholar
  17. Münker, Stefan: Vermittelte Stimmen, elektrische Welten. Anmerkungen zur Frühgeschichte des Virtuellen. In: Ders./Alexander Roesler (Hg.): Telefonbuch. Beiträge zu einer Kulturgeschichte des Telefons. Frankfurt a. M. 2000, 185–198.Google Scholar
  18. Peters, John Durham: Das Telefon als theologisches und erotisches Problem. In: Stefan Münker/Alexander Roesler (Hg.): Telefonbuch. Beiträge zu einer Kulturgeschichte des Telefons. Frankfurt a. M. 2000, 61–82.Google Scholar
  19. Proust, Marcel: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bd. 3: Guermantes. Frankfurt a. M. 2004 (frz. 1920/21).Google Scholar
  20. Ruchatz, Jens: Das Telefon – Ein sprechender Telegraf. In: Albert Kümmel/Leander Scholz/Eckhard Schumacher (Hg.): Einführung in die Geschichte der Medien. Paderborn 2004, 125–149.Google Scholar
  21. Schafer, R. Murray: Die Ordnung der Klänge. Eine Kulturgeschichte des Hörens. Mainz 2010 (engl. 1977).Google Scholar
  22. Schrage, Dominik: Utopie, Physiologie und Technologie des Fernsprechens. Zur Genealogie einer technischen Sozialbeziehung. In: Ders./Andreas Lösch/Dierk Spreen/Markus Stauff (Hg.): Technologien als Diskurse. Konstruktionen von Wissen, Medien und Körpern. Heidelberg 2001, 41–58.Google Scholar
  23. Sterne, Jonathan: The Audible Past. Cultural Origins of Sound Reproduction. Durham, NC/London 2003.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations