Advertisement

Handbuch Sound pp 348-352 | Cite as

Phonograph

  • Patrick Feaster
Chapter

Unter einem Phonographen versteht man im weitesten Sinn jedes Gerät, das Geräusche durch Einschreibung in oder auf eine Oberfläche vergegenständlicht und damit festhält. Das Wort selbst gehört zu einer Gruppe von miteinander verwandten Begriffen, die – wie ›Phonographie‹ und ›Phonogramm‹ – das griechische phonē (Klang, Stimme) mit graphē (schreiben) oder gramma(etwas Geschriebenes) verbinden, um die Bedeutung von ›Klangschrift‹ oder ›Stimmenschrift‹ zu vermitteln. Historisch betrachtet wurde diese Terminologie verwendet, um unterschiedliche Technologien der Einschreibung zu bezeichnen, die alle eine besondere Verbindung zum Klang haben: (1) manuelle Schreibsysteme mit eindeutig klangbasierten Strategien für die Darstellung von Sprache, (2) Instrumente, die Klänge selbst automatisch für eine visuelle Wahrnehmung aufschreiben, und (3) Geräte zum Abspielen von Klangaufnahmen als Klang. Im ersten dieser Fälle ist ein ›Phonograph‹ das handgeschriebene Zeichen selbst, während in den...

Literatur

  1. Brown, Lee B.: Phonography, rock records, and the ontology of recorded music. In: Journal of Aesthetics and Art Criticism 58/4 (2000), 361–372.Google Scholar
  2. Feaster, Patrick: Phonography and the recording in popular music. In: Andy Bennett/Steve Waksman (Hg.): The SAGE Handbook of Popular Music. Los Angeles 2015, 511–529.Google Scholar
  3. Feaster, Patrick: Phonography. In: Matt Sakakeeny/David Novak (Hg.): Keywords in Sound. Durham, NC 2015, 139–150.Google Scholar
  4. Gitelman, Lisa: Scripts, Grooves, and Writing Machines. Representing Technology in the Edison Era. Stanford 1999.Google Scholar
  5. Halverson, John: Havelock on Greek orality and literacy. In: Journal of the History of Ideas 53/1 (1992), 148–163.Google Scholar
  6. Katz, Mark: Capturing Sound. How Technology Has Changed Music. Berkeley 2004.Google Scholar
  7. Pisko, Franz Josef: Die neueren Apparate der Akustik. Wien 1865.Google Scholar
  8. Rothenbuhler, Eric W./Peters, John Durham: Defining phonography. An experiment in theory. In: The Musical Quarterly 81/2 (1997), 242–264.Google Scholar
  9. Sterne, Jonathan: The Audible Past. Cultural Origins of Sound Reproduction. Durham, NC 2003.Google Scholar
  10. Williams, Alan: Is sound recording like a language? In: Yale French Studies 60 (1980), 51–66.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Bloomington, INUSA

Personalised recommendations