Advertisement

Ted Berrigan: Guillaume Apollinaire ist tot (1970)

  • Harald Zapf
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Guillaume Apollinaire (1880–1918), Avantgardist des frühen 20. Jahrhunderts, schreibt in seinen Méditations esthétiques einerseits, dass sich der Künstler nicht mit den toten Vorvätern belasten und dies auch nicht von seinen Nachkommen verlangen kann; andererseits, so Apollinaire, kommt der Künstler von den Vorvätern – »du sol qui contient les morts« – nie wirklich los (6). Diese Passage aus Apollinaires Schriften zur Kunst erhellt den scheinbar banalen Aussagesatz »Guillaume Apollinaire is dead« aus Ted Berrigans 37. Sonett (Brinkmann: Ted Berrigan, 24) und lädt ihn mit intertextuellem Sinn auf, den Satz, den Rolf Dieter Brinkmann in seiner deutschen Übersetzung – Guillaume Apollinaire ist tot – für das 1970 von ihm herausgegebene Buch als Obertitel gewählt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Apollinaire, Guillaume: OEuvres en prose complètes. Bd. II. Paris 1991.Google Scholar
  2. Berrigan, Ted: Sonnet LXXVI. In: Alice Notley mit Anselm Berrigan/Edmund Berrigan (Hg.): The Collected Poems of Ted Berrigan. Berkeley 2007, 69.Google Scholar
  3. Brinkmann, Rolf Dieter (Hg.): Guillaume Apollinaire ist tot. Frankfurt a. M. 1970.Google Scholar
  4. Brinkmann, Rolf Dieter: My Name Is Rolf Dieter Brinkmann. In: The Last One. Autorenlesungen. Cambridge Poetry Festival 1975. Hg. von Herbert Kapfer. München 2005 (CD).Google Scholar
  5. Brinkmann, Rolf Dieter: Westwärts 1&2. Gedichte. Reinbek bei Hamburg 2005.Google Scholar
  6. Mueller, Agnes C.: Lyrik »made in USA«. Vermittlung und Rezeption in der Bundesrepublik. Amsterdam 1999.Google Scholar
  7. O’Hara, Frank: Getting Up Ahead of Someone (Sun). In: Donald Allen (Hg.): The Collected Poems of Frank O’Hara. Berkeley 1995, 341.Google Scholar
  8. Poetry Foundation: Ted Berrigan. In: https://www.poetryfoundation.org/poets/ted-berrigan (7.4.2019).
  9. Read, Peter: Introduction. In: Guillaume Apollinaire: Zone. Selected Poems. New York 2015, ix–xxv.Google Scholar
  10. Reed, Brian M.: The New York School. In: Alfred Bendixen/Stephen Burt (Hg.): The Cambridge History of American Poetry. New York 2015, 844–868.Google Scholar
  11. Röhnert, Jan Volker: Nachwort. In: Ron Padgett: Die schönsten Streichhölzer der Welt. Gedichte Englisch – Deutsch. Mainz 2017, 263–282.Google Scholar
  12. Williams, William Carlos: Die rote Schubkarre. In: Eva Hesse/Heinz Ickstadt (Hg.): Amerikanische Dichtung von den Anfängen bis zur Gegenwart. München 2000, 222–223.Google Scholar
  13. Williams, William Carlos: Ich wollte nur sagen. In: Hubert Spiegel (Hg.): Frankfurter Anthologie. Neununddreißigster Band. Frankfurt a. M. 2016, 53.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Harald Zapf
    • 1
  1. 1.ErlangenDeutschland

Personalised recommendations