Advertisement

63 Theater, Regisseure, Schauspieler

  • Eva Edelmann

Zusammenfassung

Die erste Aufführung eines Theatertextes von Thomas Bernhard fand am 22. Juli 1960 vor einem kleinen Publikum in Gerhard Lampersbergs Theater am Tonhof in Maria Saal statt. Gespielt wurden an diesem Tag u. a. seine frühen Dramolette Die Erfundene, Rosa und Frühling. Regie führte Herbert Wochinz, von den Schauspieler/innen, die an dieser Uraufführung beteiligt waren, ist Bibiana Zeller hervorzuheben, die später noch bei drei weiteren Uraufführungen (Die Berühmten, Der Theatermacher, Heldenplatz) mitwirken sollte. Zehn Jahre später, am 29. Juni 1970, kam es zur nächsten Uraufführung: Ein Fest für Boris wurde am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg unter der Regie von Claus Peymann gezeigt. Die Entstehungsgeschichte zu diesem ersten abendfüllenden Stück zeigt, dass Bernhards Arbeit an Theaterstücken von Beginn an ein Schreiben für bestimmte Theaterinstitutionen und Personen war. Die Folge davon war, dass der Intendant und Regisseur Claus Peymann, der die meisten Stücke in Auftrag gegeben hatte, sowie einzelne Schauspieler/innen bis heute untrennbar mit Bernhards Theaterstücken verbunden sind und die Inszenierungsgeschichte seines dramatischen Werkes prägen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bachmann, Claus-Henning: Spielen, um zu leben oder zu sterben. In: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 30.8.1981.Google Scholar
  2. Beckmann, Heinz: Minetti ist die Bühne. In: Rheinischer Merkur, 10.9.1976.Google Scholar
  3. Bernhard, Thomas/Unseld, Siegfried: Der Briefwechsel. Hg. von Raimund Fellinger/Martin Huber/Julia Ketterer. Frankfurt a. M. 2009.Google Scholar
  4. Birbaumer, Ulf: Von der Malaise perfektionierten Kulturbetriebs. In: Salzburger Nachrichten, 30.7.1972.Google Scholar
  5. Couling, Della: Champagner mit einer Prise Strychnin. Bernhards Theaterstücke in England. In: Wolfram Bayer (Hg.): Kontinent Bernhard. Zur Thomas-Bernhard- Rezeption in Europa. Wien/Köln/Weimar 1995, 423–429.Google Scholar
  6. Dorn, Dieter: Spielt weiter! Mein Leben für das Theater. München 2013.Google Scholar
  7. Felber, Silke: Zur szenischen Rezeption österreichischer Gegenwartsdramatik in Italien am Beispiel Thomas Bernhards. Phil. Diss. Univ. Wien 2013.Google Scholar
  8. Jacobi, Hansres: Minettis Triumph über Minetti. In: Neue Zürcher Zeitung, 5.9.1976.Google Scholar
  9. Kaszyński, Stefan H.: Seit drei Jahren präsent. Zur Rezeption in Polen. In: Wolfram Bayer (Hg.): Kontinent Bernhard. Zur Thomas-Bernhard-Rezeption in Europa. Wien/Köln/Weimar 1995, 430–444.Google Scholar
  10. LeRider, Jacques: Bernhard in Frankreich. In: Johann Lachinger/Alfred Pittertschatscher (Hg.): Literarisches Kolloquium. Thomas Bernhard. Weitra 1985, 160–173.Google Scholar
  11. Mittermayer, Manfred/Huber, Martin (Hg.): »Österreich selbst ist nichts als eine Bühne«. Thomas Bernhard und das Theater. Wien 2009.Google Scholar
  12. Mittermayer, Manfred: Thomas Bernhard. Eine Biografie. Wien/Salzburg 2015.Google Scholar
  13. Peymann, Claus: Mord und Totschlag. Theater – Leben. Hg. von Jutta Ferbers u. a. Berlin 2016.Google Scholar
  14. Reitani, Luigi: Wenn die Metaphysik zur Politik wird. Zur Bernhard-Rezeption in Italien. In: Wolfram Bayer (Hg.): Kontinent Bernhard. Zur Thomas-Bernhard-Rezeption in Europa. Wien/Köln/Weimar 1995, 270–318.Google Scholar
  15. Rismondo, Piero: Eine Komödie der Kunstzertrümmerer. In: Die Presse, 29.7.1974.Google Scholar
  16. Spiel, Hilde: Wir sind tot, alles ist tot. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6.5.1974.Google Scholar
  17. Weinzierl, Ulrich: Lauter alte Bekannte. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.8.1985.Google Scholar
  18. Weinzierl, Ulrich: Triumph der alten Meister. In: Die Welt, 14.2.2011.Google Scholar
  19. Winkler, Jean-Marie: Todesengel, Nihilist und Prophet. Die Rezeption der Bühnenwerke in Frankreich 1986–1991. In: Wolfram Bayer (Hg.): Kontinent Bernhard. Zur Thomas- Bernhard-Rezeption in Europa. Wien/Köln/Weimar 1995, 269–296.Google Scholar
  20. Winkler, Jean-Marie: Der beliebte Theatermacher und umjubelte »Österreichhasser«. Thomas Bernhard auf französischen Bühnen. In: Manfred Mittermayer/Martin Huber (Hg.): »Österreich selbst ist nichts als eine Bühne«. Thomas Bernhard und das Theater. Wien 2009, 75–79.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Eva Edelmann
    • 1
  1. 1.LinzAustria

Personalised recommendations