Advertisement

49 Ritter, Dene, Voss

  • Wolfgang Hackl

Zusammenfassung

In der Nachbemerkung zur Buchausgabe des Stückes ist zu lesen: »Ritter, Dene, Voss, intelligente Schauspieler. Während der Arbeit, die ich zwei Jahre nach dieser Notiz abgeschlossen habe, waren meine Gedanken hauptsächlich auf meinen Freund Paul und dessen Onkel Ludwig Wittgenstein gerichtet« (W 19, 349). Claus Peymann berichtet, er habe diese Notiz während eines Besuchs in Ohlsdorf entdeckt. Bernhard war 1982 in Bochum und hatte dort Peymanns Inszenierung von Kleists Hermannsschlacht mit Gert Voss als Cheruskerfürst und Kirsten Dene als dessen Frau Thusnelda gesehen. Ilse Ritter sah er bei einer Inszenierung von Am Ziel durch Luc Bondy in Köln im selben Jahr. Bernhard missfiel zwar die Inszenierung, jedoch beeindruckte ihn Ritters schauspielerische Leistung (vgl. Komm. W 19, 389). Nach Minetti schrieb Bernhard also wieder ein Bühnenstück als Hommage an lebende Schauspieler.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barthofer, Alfred: Vorliebe für die Komödie: Todesangst. Anmerkungen zum Komödienbegriff bei Thomas Bernhard. In: Vierteljahresschrift des Adalbert Stifter-Institutes des Landes Oberösterreich 31 (1982), H. 1/2, 77–100.Google Scholar
  2. Dermutz, Klaus: Theater-Glück. In Frankfurter Rundschau, 5.8.1996.Google Scholar
  3. Hackl, Wolfgang: Die Inszenierung des Mahls in den Dramen Thomas Bernhards. In: Thomas Bernhard Jahrbuch 2007/08, 103–117.Google Scholar
  4. Haider-Pregler, Hilde: Ungetrübte Freude des Wiedersehens. In: Wiener Zeitung, 2.7.1996.Google Scholar
  5. haj. [Jacobi, Hansres]: Des Kaisers neue Kleider. In: Neue Zürcher Zeitung, 21.8.1986.Google Scholar
  6. Henrichs, Benjamin: Wahn, Wahn, nur du allein. In: Die Zeit, 29.8.1986.Google Scholar
  7. Höyng, Peter: Plays of Domination and Submission in Thomas Bernhard’s Ritter, Dene, Voss (1986) and Werner Schwab’s Die Präsidentinnen (1990). In: The German Quarterly 76 (2003), H. 3, 300–313.Google Scholar
  8. Huber, Alfred: Wenn Schwestern lieben. In: Mannheimer Morgen, 20.12.1994.Google Scholar
  9. Iden, Peter: Eine glanzvolle Weltverachtung. In: Frankfurter Rundschau, 20.8.1986.Google Scholar
  10. Kathrein, Karin: Brandteigkrapfen und Sinnsuche. In: Die Presse, 20.8.1986.Google Scholar
  11. Klug, Christian: Thomas Bernhards Theaterstücke. Stuttgart 1991.CrossRefGoogle Scholar
  12. Krammer, Stefan: »redet nicht von Schweigen …« Zu einer Semiotik des Schweigens im dramatischen Werk Thomas Bernhards. Würzburg 2003.Google Scholar
  13. Langer, Renate: Verstrickt und erstickt. Thomas Bernhards vertrackte Beziehungsfallen. In: Manfred Mittermayer/ Martin Huber (Hg.): »Österreich ist selbst nichts als eine Bühne«. Thomas Bernhard und das Theater. Wien 2009, 66–70.Google Scholar
  14. Löffler, Sigrid: Die Teufel von Döbling. In: profil, 25.8.1986. (1986a)Google Scholar
  15. Löffler, Sigrid: Das Beste aus Bochums Digest. In: Der Spiegel, 8.9.1986. (1986b)Google Scholar
  16. Mittermayer, Manfred: Thomas Bernhard. Stuttgart/Weimar 1995.CrossRefGoogle Scholar
  17. Petsch, Barbara: Nieder mit dem geliebten Bürgertum. In: Die Presse, 2.2.2004.Google Scholar
  18. Peymann, Claus: Mord und Totschlag. Theater – Leben. Hg. von Jutta Ferbers u. a. Berlin 2016.Google Scholar
  19. Pfoser, Alfred: Bald ein Komödien-Klassiker. In: Salzburger Nachrichten, 6.9.1986.Google Scholar
  20. Schmidt-Dengler, Wendelin: Bruchlinien. Vorlesungen zur österreichischen Literatur 1945 bis 1990. St. Pölten/Salzburg/Wien 2010.Google Scholar
  21. Schödel, Helmut: Betrüge mich gut. Claus Peymanns triumphale Rückkehr nach Wien. In: Süddeutsche Zeitung, 3.2.2004.Google Scholar
  22. Seegers, Armgard: Feine Psychostudien. In: Hamburger Abendblatt, 24.5.2016.Google Scholar
  23. Sorg, Bernhard: Familiengefängnisse. Politik und Privatheit in Thomas Bernhards Vor dem Ruhestand und Ritter, Dene, Voss. In: Karin Hempel-Soos/Michael Serrer (Hg.): »Was wir aufschreiben ist der Tod.« Thomas Bernhard- Symposium in Bonn 1995. Bonn 1998, 14–26.Google Scholar
  24. Tabah, Mireille: Der »Geistesmensch« und die Frauen. Zur Parodie der Geschlechterrollen in Thomas Bernhards Theater. In: Manfred Mittermayer/Martin Huber (Hg.): »Österreich ist selbst nichts als eine Bühne«. Thomas Bernhard und das Theater. Wien 2009, 71–74.Google Scholar
  25. Voss, Gert: »Ich bin kein Papagei«. Eine Theaterreise. Aufgezeichnet von Ursula Voss. Wien u. a. 2011.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Hackl
    • 1
  1. 1.Institut für GermanistikUniversität InnsbruckInnsbruckAustria

Personalised recommendations