Advertisement

Hegels Bildungsbegriff – Systematik und Entwicklungsphasen

  • Krassimir StojanovEmail author
Chapter
  • 14 Downloads
Part of the Ethik und Bildung book series (ETHBI)

Zusammenfassung

Dieser Aufsatz ist auf eine doppelte – synchrone wie diachrone – Zielsetzung ausgerichtet. Zum einen versuche ich, die Grundmerkmale von Hegels Bildungsbegriff mehr oder weniger systematisch zu rekonstruieren. Zugleich ordne ich diese Merkmale drei Werken von Hegel zu, welche aus unterschiedlichen Entwicklungsstadien seiner Philosophie stammen. In diesen Werken spielt der Begriff der Bildung eine zentrale Rolle, wobei sie diesen Begriff je unterschiedlich akzentuieren.

Literatur

  1. Gadamer, Hans-Georg. 1986. Bildung. In Hegels Theorie der Bildung, Hrsg. J.-E. Pleines, Bd. II, 133–143. Hildesheim: Olms. (Kommentare).Google Scholar
  2. Hegel, Georg W.F. 1968. Gymnasialreden. In Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Studienausgabe in 3 Bändern, Bd. I, Hrsg. von K. Löwith und M. Riedel. Hamburg: Fischer.Google Scholar
  3. Hegel, Georg W.F. 1986. Grundlinien der Philosophie des Rechts (G. W. F. Hegel Werke 7). Frankfurt a. M.: Suhrkamp (Erstveröffentlichung 1821).Google Scholar
  4. Hegel, Georg W.F. 2010. Phänomenologie des Geistes. Köln: Anaconda. (Erstveröffentlichung 1807).Google Scholar
  5. Hegel, Georg W.F. 2014. Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse. Berlin: Holzinger. (Erstveröffentlichung 1817).Google Scholar
  6. Hegel, Georg W.F. 2005. Die Philosophie des Rechts. Vorlesungen von 1821/22, Hrsg. H. Hoppe. Frankfurt a. M.: Suhrkamp (Erstveröffentlichung 1822).Google Scholar
  7. Löwith, Karl. 1968. Einleitung. In Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Studienausgabe in 3 Bändern, Bd. I, Hrsg. von K. Löwith und M. Riedel. Hamburg: Fischer.Google Scholar
  8. Schnädelbach, Herbert. 42011. Georg Wilhelm Friedrich Hegel zur Einführung. Hamburg: Junius.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Katholische Universität Eichstätt-IngolstadtEichstättDeutschland

Personalised recommendations