Advertisement

Einleitung

  • Burkhard LiebschEmail author
Chapter
  • 13 Downloads
Part of the Abhandlungen zur Philosophie book series (ABPHIL)

Zusammenfassung

Heftige Diskussionen drehen sich in unserer Zeit um das ‚Schicksal‘ der Erde und des Planeten, den man glaubt ‚retten‘ zu müssen. Löwiths Philosophie dagegen wirft die Frage auf, ob wir seit dem Anbrechen der Neuzeit einem geradezu ‚weltlosen‘ Leben überantwortet sind. Diese Frage hat besonders seit der Entwicklung atomarer Waffen und durch die ökologische Destruktivität eines um Nachhaltigkeit unbekümmerten Wirtschaftens, durch einen hochgradig beschleunigten Finanzkapitalismus sowie durch die virtuellen Medien noch an Bedeutung gewonnen. Deshalb kann es sich lohnen, sich mit der Philosophie Löwiths im Hinblick auf ihre Aktualität zu befassen, ohne ihr auf anachronistische Art und Weise umstandslos Antworten auf gegenwärtig verschärfte Fragen abzuverlangen, die sich erst abzuzeichnen begannen, als Löwith entscheidend durch die Erfahrung zweier Weltkriege, die Herrschaft der Nationalsozialisten und seine durch sie erzwungene Emigration geprägt wurde. Das Buch geht der Frage nach, welchen Begriff sich Löwith vor diesem Hintergrund von unserer „verzeitlichten Welt“ gemacht hat.

Literatur

  1. Adorno, Theodor, W./Horkheimer, Max: Dialektik der Aufklärung. New York 1944.Google Scholar
  2. Anders, Günter: Die Antiquiertheit des Menschen. München 1956.Google Scholar
  3. Angehrn, Emil/Küchenhoff, Joachim (Hg.): Die Arbeit des Negativen. Negativität als philosophisch-psychoanalytisches Problem. Weilerswist 2014.Google Scholar
  4. Arendt, Hannah: The Origins of Totalitarianism. New York 1951.Google Scholar
  5. Arendt, Hannah: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft [1951/5]. München/Zürich 31993.Google Scholar
  6. Arendt, Hannah: Über das Böse. Eine Vorlesung zu Fragen der Ethik. München/Zürich 22006.Google Scholar
  7. Bergson, Henri: Schöpferische Entwicklung. Jena 1912.Google Scholar
  8. Bloch, Marc/Braudel, Fernand/Febvre, Lucien et al.: Schrift und Materie der Geschichte. Vorschläge zur systematischen Aneignung historischer Prozesse (Hg. C. Honegger). Frankfurt a. M. 1977.Google Scholar
  9. Chestov, Leon: Kierkegaard et la philosophie existentielle. Paris 1936.Google Scholar
  10. Foucault, Michel: Dispositive der Macht. Berlin 1978.Google Scholar
  11. Glucksmann, André: Die Meisterdenker. Frankfurt a. M./Berlin 1989.Google Scholar
  12. Heidegger, Martin: Die Grundbegriffe der Metaphysik. Welt ‒ Endlichkeit ‒ Einsamkeit. Gesamtausgabe II. Abteilung: Vorlesungen 1923‒1944, Bd. 29/30. Frankfurt a. M. 21992.Google Scholar
  13. Heidegger, Martin/Löwith, Karl: Briefwechsel 1919‒1973. Freiburg i. Br./München 2016.Google Scholar
  14. Jaspers, Karl: Die Schuldfrage. Ein Beitrag zur deutschen Frage. Zürich 21946.Google Scholar
  15. Jaspers, Karl: Vom Ursprung und Ziel der Geschichte. Frankfurt a. M./Hamburg 1955.Google Scholar
  16. Kant, Immanuel: Der Streit der Fakultäten. In: Werkausgabe, Bd. XI (Hg. Wilhelm Weischedel). Frankfurt a. M. 1977, 261‒393 (= WA).Google Scholar
  17. Koselleck, Reinhart: Vorwort. In: Löwith, Karl: Mein Leben in Deutschland vor und nach 1933. Ein Bericht [1940]. Frankfurt a. M. 1989a, IX‒XV.Google Scholar
  18. Koselleck, Reinhart: Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten. Frankfurt a. M. 1989b.Google Scholar
  19. Levinas, Emmanuel: Die Zeit und der Andere [1946/47], Hamburg 1984.Google Scholar
  20. Levinas, Emmanuel: Schwierige Freiheit. Versuch über das Judentum. Frankfurt a. M. 1992.Google Scholar
  21. Liebsch, Burkhard: Für eine Kultur der Gastlichkeit. Freiburg i. Br./München 2008.Google Scholar
  22. Liebsch, Burkhard/Hetzel, Andreas/Sepp, Hans-Rainer (Hg.): Profile negativistischer Sozialphilosophie. Ein Kompendium. Sonderband Nr. 32 der Deutschen Zeitschrift für Philosophie. Berlin 2011.Google Scholar
  23. Liebsch, Burkhard: Blendender Optimismus. Zum Versiegen radikaler Kulturkritik. In: Information Philosophie 1 (2019a), 74‒81.Google Scholar
  24. Liebsch, Burkhard: Religiöse Lebensformen und deren KritikerInnen in der Kritik. In: Eberlein, Katharina/Schotte, Dietrich (Hg.): Gelingen und Misslingen religiöser Praxis. Münster 2019b, i. E.Google Scholar
  25. Löwith, Karl: Atomenergie und menschliche Verantwortung. In: Neue Rundschau 95 (1984), Heft 1/2, 54‒59.Google Scholar
  26. Löwith, Karl: Die Idee von Europa in der deutschen Philosophie der Geschichte; unveröffentlichtes Typoskript.Google Scholar
  27. Márai, Sandor: Zwischen Himmel und Erde. Betrachtungen [1942]. München 2002.Google Scholar
  28. Marx, Bernhard (Hg.): Widerfahrnis und Erkenntnis. Zur Wahrheit menschlicher Erfahrung. Leipzig 2010.Google Scholar
  29. Merleau-Ponty, Maurice: Die Abenteuer der Dialektik [1955], Frankfurt a. M. 1974.Google Scholar
  30. Middell, Matthias/Sammler, Steffen (Hg.): Alles Gewordene hat Geschichte. Die Schule der ANNALES in ihren Texten 1929‒1992. Leipzig 1994.Google Scholar
  31. Otabe, Tanehisa: Karl Löwith und das japanische Denken, das in zwei Stockwerken lebt. In: JTLA (Journal of the Faculty of Letters, The University of Tokyo, Aesthetics) 36 (2011), 67 ff.Google Scholar
  32. Plessner, Helmuth: Macht und menschliche Natur. Ein Versuch zur Anthropologie der geschichtlichen Weltansicht. In: Ders.: Zwischen Philosophie und Gesellschaft. Frankfurt a. M. 1979, 276‒363.Google Scholar
  33. Reif, Adelbert (Hg.): Gespräche mit Hannah Arendt. München 1976.Google Scholar
  34. Ricœur, Paul: The Contribution of French Historiography to the Theory of History. Oxford 1980.Google Scholar
  35. Ricœur, Paul: Zufall und Vernunft in der Geschichte. Tübingen 1985.Google Scholar
  36. Ries, Wiebrecht: Karl Löwith. Stuttgart 1992.Google Scholar
  37. Rottmann, Mike: Reestablishing Philosophy in a Destroyed Country: Karl Löwith’s Return to Germany. In: Journal of the History of Ideas blog; https://jhiblog.org/2016/03/02 (01.08.2019).
  38. sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik 13 (2018).Google Scholar
  39. Schell, Jonathan: Das Schicksal der Erde. München 51982.Google Scholar
  40. Schütz, Alfred: Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt [1932]. Frankfurt a. M. 1974.Google Scholar
  41. Schwentker, Wolfgang: Karl Löwith und Japan. In: Archiv für Kulturgeschichte 76, Heft 2 (1994), 415‒450.Google Scholar
  42. Zweig, Stefan: Die Welt von gestern. Erinnerungen eines Europäers [1942]. Köln 2013.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PhilosophieUniversität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations