Advertisement

Der kollaborative Forschungsprozess

  • Christoph SuterEmail author
Chapter
Part of the Literatur-, Kultur- und Sprachvermittlung: LiKuS book series (LiKuS)

Zusammenfassung

In Kapitel 5 wurde der Ansatz der kollaborativen Forschung dargelegt, der den Forschungsaktivitäten für die vorliegende Arbeit zugrunde liegt. Ebenso wurde darauf hingewiesen, dass bei echter Zusammenarbeit der Beteiligten im Laufe des gemeinsamen Voranschreitens der Planbarkeit der Forschungsaktivitäten Grenzen gesetzt sind. Vielmehr ist es entscheidend, während des Prozesses Offenheit und Flexibilität zu bewahren, damit auf die sich entwickelnde Situation eingegangen werden kann. Im Verlauf des fortschreitenden Projekts kommt es deshalb unweigerlich dazu, dass grundsätzliche Entscheidungen über die Richtung nächster Schritte anstehen. Dies kann sowohl die Forschungs- als auch die Unterrichtsperspektive betreffen, wie auch Aspekte der Zusammenarbeit und ihrer Organisation. Dem Forschungsansatz gemäß sind dies häufig auch gemeinsam verantwortete Entscheidungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations