Advertisement

Forschungsansatz und Forschungsdesign

  • Christoph SuterEmail author
Chapter
Part of the Literatur-, Kultur- und Sprachvermittlung: LiKuS book series (LiKuS)

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit ist als explorative Studie zur Unterrichtsentwicklung im Kontext inklusiven Englischunterrichts an einer qualitativen Forschungsmethodik ausgerichtet. Bei einer Arbeit, die sich in ihrem Blick auf den Englischunterricht der Zusammenarbeit und Teilhabe aller Beteiligten verpflichtet fühlt, ist es naheliegend beim Forschungsdesign mit zu bedenken, wie das Anliegen der Partizipation in einen Forschungsprozess umgesetzt werden kann, der einerseits Theorie und Praxis, andererseits die beteiligten Akteur/innen zueinander in Beziehung setzt. Das bedeutet, bei Überlegungen zur Gegenstandsangemessenheit des Forschungsansatzes, nach Caspari das „zentrale Gütekriterium“ für die Wahl von Forschungsansätzen und -verfahren (Caspari 2016a, 18; zur Reflexion der Gegenstandsangemessenheit eines Forschungsansatzes vgl. auch Schocker- von Ditfurth 2001, 152ff.), auch das Theorie- und Praxisverständnis der Beteiligten (Forscher, Lehrerinnen, Schüler/innen) mit zu berücksichtigen (Caspari 2016c, 365).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations