Advertisement

Sich Einschreiben in narrative Muster für vorgestellte Erfahrung

  • Lis SchülerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Im Mittelpunkt des Interesses steht, wie Kinder im Grundschulalter vorgestellte Erfahrung schreibend zu Papier bringen. Welche vorgestellten Erfahrungen thematisieren sie zur Sage, zum Gemälde oder zu Figuren aus Literatur und Medien und welche Sprachformen ermöglichen wiederum Lesenden, sich diese Erfahrungen vorzustellen? Vor dem Hintergrund eines literaturwissenschaftlichen Ansatzes, für den Darstellung und Vorstellung von Erfahrung ein zentrales Element von Narration ist, werden die Texte der Schülerinnen und Schüler so betrachtet, wie sie sind, und nicht, wie sie – gemessen an einem Entwicklungsmodell – sein sollen (vgl. Dehn 1996 mit Bezug auf Nussbaumer 1991). Um herauszufinden, ob nur einzelne oder immer dieselben Schülerinnen und Schüler (hervorgehobene) Sprachformen für vorgestellte Erfahrung erproben oder ob der Zugang zu einer Vorgabe mit narrativem Gehalt für (viele) Kinder sprachbildendes Potenzial hat, wird die qualitative Analyse jeweils ergänzt um eine Auswertung, die sich auf die Häufigkeit des Vorkommens bezieht, allerdings nicht im Sinne einer statistischen Auswertung, sondern in hypothesenbildender Absicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations