Advertisement

Semantik pp 1-8 | Cite as

Was ist Semantik?

  • Daniel GutzmannEmail author
Chapter
Part of the Einführungen in die Sprachwissenschaft book series (EISPR)

Zusammenfassung

Kerngebiete der Linguistik: In zahlreichen Einführungen in die Linguistik stößt man auf eine Unterteilung der modernen Sprachwissenschaft in fünf Kerngebiete.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Löbner, Sebastian. 2003. Semantik. Eine Einführung. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  2. Lohnstein, Horst. 2011. Formale Semantik und natürliche Sprache. 2., überarbeitete Auflage. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  3. Pafel, Jürgen/Ingo Reich. 2016. Einführung in die Semantik. Grundlagen – Analysen – Theorien. Stuttgart: Metzler.Google Scholar
  4. Schwarz-Friesel, Monika/Jeanette Chur. 2014. Semantik. Ein Arbeitsbuch. 6. Auflage. Tübingen: Narr.Google Scholar
  5. Zimmermann, Thomas Ede. 2014. Einführung in Semantik. Darmstadt: WBG.Google Scholar

Zitierte Literatur

  1. Frege, Gottlob. 1892. Über Sinn und Bedeutung. Zeitschrift für Philosophie und philosophische Kritik 100. 25–50.Google Scholar
  2. Lakoff, G. 1987. Women, Fire, and Dangerous Things: What Categories Reveal about the Mind. Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  3. Langacker, R. W. 1991. Concept, Image, Symbol: The Cognitive Basis of Grammar. Berlin: Mouton de Gruyter.Google Scholar
  4. Langacker, Ronald W. 2008. Cognitive Grammar: A Basic Introduction. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  5. Morris, Charles. 1938. Foundation of a Theory of Signs. Chicago: University of Chicago Press. 1–59.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für deutsche Sprache und LiteraturUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations