Advertisement

Pop-Literatur im Ruhrgebiet

  • Britta CaspersEmail author
  • Dirk Hallenberger
  • Werner Jung
  • Rolf Parr
Chapter

Zusammenfassung

Das Ruhrgebiet war seit den frühen 1960er-Jahren auf das Engste mit den Entwicklungen der Rock- und Pop-Musik verbunden. Die Konzerte von „Bill Haley & His Comets“ (1958), der „Rolling Stones“ (1965) und der „Beatles“ (1966) in der Essener Grugahalle riefen schnell auch zahlreiche Amateur-Bands auf den Plan, die unter anderem aus Bottrop, Herten, Dortmund, Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Gelsenkirchen kamen: „Es wird gesagt, dass es bis 1965 im Ruhrgebiet über 1500 gewesen sein sollen […]“. Die Pop-Literatur aus dem Ruhrgebiet greift dies mit zeitlichem Versatz zum einen thematisch auf, setzt zum anderen Pop-Literatur, Pop-Musik und auch die nachfolgenden populärmusikalischen Trends bis hin zum Techno in immer wieder neue Relationen zueinander.

Literatur

Ausgewählte Primärliteratur

  1. Degens, Marc (2011): Das kaputte Knie Gottes. Roman. München: Knaus 2011.Google Scholar
  2. Körner, Wolfgang (1969): Nowack. Roman. Düsseldorf: Rauch 1969.Google Scholar
  3. Maas, Marcel (2010): Play. Repeat. Ein Prosa-Set. Frankfurt a. M.: Frankfurter Verlagsanstalt 2010.Google Scholar
  4. Schmidt, Woomy (1995): Beat. Roman. Berlin: Rütten & Löning 1995.Google Scholar
  5. Welt, Wolfgang (2006): Buddy Holly auf der Wilhelmshöhe. Drei Romane. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2006.Google Scholar

Ausgewählte Forschungsliteratur

  1. Baßler, Moritz (2013): Wolfgang Welts Welt. Peggy Sue im popliterarischen Feld der 1980er-Jahre. In: Steffen Stadthaus/Martin Willems (Hg.): „Über Alles oder Nichts“. Annäherungen an das Werk von Wolfgang Welt. Bielefeld: Aisthesis 2013, S. 75–93.Google Scholar
  2. Boelmann, Jan M. (2011): Pop statt Maloche. Versuch einer Gattungstypologie des Neuen Ruhrgebietsromans. In: Gerhard Rupp/Hanneliese Palm/Julika Vorberg (Hg.): Literaturwunder Ruhr. Essen: Klartext 2011, S. 125–141.Google Scholar
  3. Ernst, Thomas (2013): Weltologie. Das Forschungsfeld ‚Wolfgang Welt und seine Texte‘. In: Steffen Stadthaus/Martin Willems (Hg.): „Über Alles oder Nichts“. Annäherungen an das Werk von Wolfgang Welt. Bielefeld: Aisthesis 2013, S. 151–182.Google Scholar
  4. Menke, André (2016): Pop, Literatur und Autorschaft. Literarische Strategien und Inszenierungen bei Wolfgang Welt, Rocko Schamoni und Rafael Horzon. München: Iudicium 2016.Google Scholar
  5. Rupp, Gerhard (2009): Literatur als Indikator des Strukturwandels im Ruhrgebiet. Von Max von der Grüns Irrlicht und Feuer bis zu Frank Goosens Pink Moon. In: Jan-Pieter Barbian/Hanneliese Palm (Hg.): Die Entdeckung des Ruhrgebiets in der Literatur. Essen: Klartext 2009, S. 37–54.Google Scholar

Primärliteratur

  1. Albrecht, Jörg (2008): Nach dem Rough Cut kommt der Soft Cut! Universal Sounds of Ruhrgebiet. In: Johannes Springer/Christian Steinbrink/Christian Werthschulte (Hg.): Echt! Pop-Protokolle aus dem Ruhrgebiet. Duisburg: Salon Alter Hammer 2008, S. 69–91.Google Scholar
  2. Degens, Marc (2010): Unsere Popmoderne. Kolumnen. Berlin: Verbrecher 2010.Google Scholar
  3. Degens, Marc (2011): Das kaputte Knie Gottes. München: Knaus 2011.Google Scholar
  4. Goosen, Frank (2001): liegen lernen. roman. Frankfurt a. M.: Eichborn 2001.Google Scholar
  5. Handke, Peter (1969): Die Aufstellung des 1. FC Nürnberg vom 27.1.1968. In: Ders.: Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1969, S. 59.Google Scholar
  6. Körner, Wolfgang (1969): Nowack. Roman. Düsseldorf: Rauch 1969.Google Scholar
  7. Maas, Marcel (2010): Play. Repeat. Ein Prosa-Set. Frankfurt a. M.: Frankfurter Verlagsanstalt 2010.Google Scholar
  8. Schmidt, Woomy (1995): Beat. Roman. Berlin: Rütten & Löning 1995.Google Scholar
  9. Uschmann, Oliver (2005): Hartmut und ich. Frankfurt a. M.: Fischer 2005.Google Scholar
  10. Welt, Wolfgang (1986): Peggy Sue. Roman. Hamburg: Konkret 1986.Google Scholar
  11. Welt, Wolfgang (2006): Buddy Holly auf der Wilhelmshöhe. Drei Romane. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2006.Google Scholar
  12. Welt, Wolfgang (2009): Doris hilft. Roman. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2009.Google Scholar

Quellen

  1. [anonym] (1969): Müll und Hasch. In: Der Spiegel, Nr. 44 (27.10.1969), S. 231.Google Scholar
  2. Baukloh, Friedhelm (1969): Vorwiegend Beschreibung der Arbeitswelt. In: Das Parlament, Nr. 41/42 (11.10.1969), S. 16.Google Scholar
  3. Böhne, Kai (2006): Kulturrocker und Alternativkultur – Josef Wintjes nahm sich unangepasster Literatur an. In: Buchkultur, H. 104 (April/Mai 2006), S. 24 f.Google Scholar
  4. Conrad, Vera (2017): The Beat goes on. Beatbands im deutschen Industrierevier. In: Heinrich Theodor Grütter (Hg.) (2016): Rock & Pop im Pott. 60 Jahre Musik im Pott. Katalogbuch zur Ausstellung des Ruhr Museums auf Zollverein Essen. 5. Mai 2016 bis 28. Februar 2017. Essen: Klartext 2016, S. 44–57.Google Scholar
  5. Degens, Marc (2008): Mein Poppott. Über das Abweichen von der Norm. In: Johannes Springer/Christian Steinbrink/Christian Werthschulte (Hg.): Echt! Pop-Protokolle aus dem Ruhrgebiet. Duisburg: Salon Alter Hammer 2008, S. 15–25.Google Scholar
  6. Drees, Jan (2010): Ein Pfadfinder auf der Rave-Party. In: Die Welt. ePaper (03.10.2010), www.welt.de/103657009 (zuletzt eingesehen am 20.06.2018).
  7. Ehlert, Jan (2010): Play. Repeat. In: NDR Kultur – Literatur – Buch-Tipps (29.10.2010), http://www.ndr.de/kultur/literatur/buchtipps/playrepeat101.html (zuletzt eingesehen am 20.06.2018).
  8. Fromme, Birgit [o. J.]: Play. Repeat. In: bv. Borromäusverein, http://www.borromaeusverein.de/medienprofile/rezensionen/9783627001650-play-repeat/ (zuletzt eingesehen am 20.06.2018).
  9. Gehret, Jens (Hg.) (1979): Gegenkultur heute. Die Alternativ-Bewegung von Woodstock bis Tunix. 2. Aufl., Amsterdam: AZID Presse 1979.Google Scholar
  10. Grütter, Heinrich Theodor (Hg.) (2016): Rock & Pop im Pott. 60 Jahre Musik im Pott. Katalogbuch zur Ausstellung des Ruhr Museums auf Zollverein Essen. 5. Mai 2016 bis 28. Februar 2017. Essen: Klartext 2016.Google Scholar
  11. Gudix, Ní (2013): Underground! Literarische Subkultur in Deutschland von 1968 bis 1998 und das „Informationszentrum“ des Josef Wintjes in Bottrop. In: Kulturelemente 112 (2013), S. 1–4.Google Scholar
  12. Herrmann, Karsten (2011): Literarisches Crossover: Marcel Maas’ „Play. Repeat.“ Sound einer neuen Generation. In: Neue Osnabrücker Zeitung (19.01.2011), http://www.noz.de/artikel/127019 (zuletzt eingesehen am 20.06.2018).
  13. Keuschnig, Gregor (2014): Nowacks Unternehmungen. In: Glanz & Elend. Literatur und Zeitkritik (18.08.2014), http://www.glanzundelend.de/Artikel/abc/k/wolfgang-koerner-nowack.htm (zuletzt eingesehen am 20.06.2018).
  14. Mazenauer, Beat (2010): Lauerndes Vergessen. In „Play. Repeat.“ generiert Marcel Maas ein literarisches Generationenporträt. In: literaturktik.de (13.12.2010), http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=15097 (zuletzt eingesehen am 20.06.2018).
  15. Ruf, Oliver (2011): Vorwort. In: Ders. (Hg.): Kopfkohle. Literatur von der Ruhr. Essen: Klartext 2011, S. 7–12.Google Scholar
  16. Salomon, Peter (2009): Josef Wintjes. In: Autobiographische Fußnoten. Eggingen: Edition Isele 2009, S. 66–70.Google Scholar
  17. Schäfer, Frank (2009): Buch des Monats. In: konkret, H. 4 (2009), S. 57.Google Scholar
  18. Schneider, Wolfgang (2012): Das Leben der Boheme von Wattenscheid. Pop aus dem Pott: Der Künstlerroman „Das kaputte Knie Gottes“ von Marc Degens wandelt auf schmalem Grat. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung (22.06.2012).Google Scholar
  19. Schubert, Christoph (1979): Zehn Jahre Literarisches Informationszentrum Bottrop. Kontinuität in der Alternativpresse. In: Jens Gehret (Hg.) (1979): Gegenkultur heute. Die Alternativ-Bewegung von Woodstock bis Tunix. 2. Aufl., Amsterdam: AZID Presse 1979, S. 41–44.Google Scholar
  20. Springer, Johannes/Steinbrink, Christian/Werthschulte, Christian (Hg.) (2008): Echt! Pop-Protokolle aus dem Ruhrgebiet. Duisburg: Salon Alter Hammer 2008.Google Scholar
  21. Stadthaus, Steffen (2012a): „Mein Ansatz war, realistisch zu schreiben“. Ein Gespräch mit Wolfgang Körner. In: Literatur in Westfalen, Bd. 12 (2012), S. 393–410.Google Scholar
  22. Streletz, Werner (2014): Biby, ein Kulturrocker aus Bottrop. Versuch eines Porträts. In: Literatur in Westfalen, Bd. 13 (2014), S. 409–426.Google Scholar
  23. Weber, Rainer (1982): „Komm nach Hagen, werde Popstar.“ SPIEGEL-Redakteur Rainer Weber über die neue Kultur-Aufbruchstimmung im Ruhrgebiet. In: Der Spiegel, Nr. 1 (04.01.1982), S. 102–106, http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14334216.html (zuletzt eingesehen am 06.07.2018).
  24. Wintjes, Josef (Hg.) (1974): Werkbuch. Bottrop: Literarisches Informationszentrum 1974.Google Scholar
  25. Wintjes, Josef (Hg.) (1986): Der Pfirsich des Paradieses. Eine Text-Anthologie zum Thema Verführungen. Bottrop: Literarisches Informationszentrum 1986.Google Scholar
  26. Wintjes, Josef (Hg.) (1989): Verzeichnis deutschsprachiger Literaturzeitschriften 1989/90 (Günther Emigs VdL). Amsterdam: Verlag ID Archiv 1989.Google Scholar
  27. Wintjes, Josef/Gehret, Jens (Hg.) (1979): Ulcus Molle Info-Dienst. Reprint der Jahrgänge 1969–1974. Amsterdam: AZID Presse 1979.Google Scholar
  28. Zimmer, Rainer (1969): Durchs Fischauge. In: Die Zeit, Nr. 42 (17.10.1969, https://www.zeit.de/1969/42/durchs-fischauge?print; zuletzt eingesehen am 20.06.2018).

Forschungsliteratur

  1. Baßler, Moritz (2013): Wolfgang Welts Welt. Peggy Sue im popliterarischen Feld der 1980er-Jahre. In: Steffen Stadthaus/Martin Willems (Hg.): „Über Alles oder Nichts“. Annäherungen an das Werk von Wolfgang Welt. Bielefeld: Aisthesis 2013, S. 75–93.Google Scholar
  2. Bertschik, Julia (2011): ‚Nicht-Orte‘ zwischen Regionalität und Globalisierung: Wolfgang Welts „Doris hilft“ (2009) und Michal Hvoreckys „City/Plyš“ (2005/06). In: Julia Schöll/Johanna Bohley (Hg.): Das erste Jahrzehnt. Narrative und Poetiken des 21. Jahrhunderts. Würzburg: Königshausen & Neumann 2011, S. 181–193.Google Scholar
  3. Betz, Uwe (2003): Über das Bernhardisieren. Von Nachfolgern und Pla(y)giatoren Thomas Bernhards. In: Thomas Bernhard Jahrbuch (2003), S. 71–97.Google Scholar
  4. Boelmann, Jan (2011): Pop statt Maloche. Versuch einer Gattungstypologie des Neuen Ruhrgebietsromans. In: Gerhard Rupp/Hanneliese Palm/Julika Vorberg (Hg.): Literaturwunder Ruhr. Essen: Klartext 2011, S. 125–141.Google Scholar
  5. Ernst, Thomas (2008): Jürgen Link: Bangemachen gilt nicht auf der Suche nach der roten Ruhr-Armee; Helge Schneider: Bonbon aus Wurst; Wolfgang Welt: Doris hilft [Rez.]. In: Deutsche Bücher. Forum für Literatur, Autorengespräch, Kritik, Interpretation, Jg. 39, H. 4 (2009), S. 275–282.Google Scholar
  6. Ernst, Thomas (2010): Das Schwarze sind die Buchstaben. Das Ruhrgebiet in der Gegenwartsliteratur – ein Überblick. In: Ders./Florian Neuner (Hg.): Das Schwarze sind die Buchstaben. Das Ruhrgebiet in der Gegenwartsliteratur. Oberhausen: asso 2010, S. 216–273.Google Scholar
  7. Ernst, Thomas (2013): Weltologie. Das Forschungsfeld ‚Wolfgang Welt und seine Texte‘. In: Steffen Stadthaus/Martin Willems (Hg.) (2013): „Über Alles oder Nichts“. Annäherungen an das Werk von Wolfgang Welt. Bielefeld: Aisthesis 2013, S. 151–182.Google Scholar
  8. Gödden, Walter (2014): Wie alles anfing. Frank Göhres „early Bochum Years“. In: Literatur in Westfalen, Bd. 13 (2014), S. 459–488.Google Scholar
  9. Hecken, Thomas (2006): Populäre Kultur. Mit einem Anhang ‚Girl und Popkultur‘. Bochum: Posth 2006.Google Scholar
  10. Hecken, Thomas (2013): Lokales ohne Kolorit. In: Steffen Stadthaus/Martin Willems (Hg.): „Über Alles oder Nichts“. Annäherungen an das Werk von Wolfgang Welt. Bielefeld: Aisthesis 2013, S. 29–34.Google Scholar
  11. Kaulen, Heinrich (2002): Der Autor als Medienstar und Entertainer. Überlegungen zur neuen deutschen Popliteratur. In: Hans-Heino Ewers/Andrea Weinmann (Hg.): Lesen zwischen neuen Medien und Pop-Kultur. Kinder- und Jugendliteratur im Zeitalter multimedialen Entertainments. Weinheim: Juventa 2002, S. 209–228.Google Scholar
  12. Ketelsen, Uwe-K. (2017): Was ist, das ist. Wolfgang Welts literarische Nachrichten aus dem kulturellen Prekariat im Ruhrgebiet. In: Literatur in Westfalen, Bd. 15 (2017), S. 281–292.Google Scholar
  13. Kullmann, Katja (2013): „Lochtige Weiber“. Wolfgang Welt und die Frauen. In: Steffen Stadthaus/Martin Willems (Hg.): „Über Alles oder Nichts“. Annäherungen an das Werk von Wolfgang Welt. Bielefeld: Aisthesis 2013, S. 15–26.Google Scholar
  14. Lotman, Jurij M. (1972): Die Struktur literarischer Texte. München: Fink 1972.Google Scholar
  15. Menke, André (2016): Pop, Literatur und Autorschaft. Literarische Strategien und Inszenierungen bei Wolfgang Welt, Rocko Schamoni und Rafael Horzon. München: Iudicium 2016.Google Scholar
  16. Parr, Rolf (2004): Literatur als literarisches (Medien-)Leben. Biografisches Erzählen in der neuen deutschen ‚Pop‘-Literatur. In: Clemens Kammler/Torsten Pflugmacher (Hg.): Deutschsprachige Gegenwartsliteratur seit 1989. Zwischenbilanzen – Analysen – Vermittlungsperspektiven. Heidelberg: Synchron 2004, S. 183–200.Google Scholar
  17. Parr, Rolf (2018): Vom Lesen und Schreiben und Leben. Klaus Modick ist Jubiläums-Poet in Residence. In: andererseits. Yearbook of Transatlantic German Studies, Vol. 5/6 (2016/17), S. 243–250.Google Scholar
  18. Rupp, Gerhard (2009): Literatur als Indikator des Strukturwandels im Ruhrgebiet. Von Max von der Grüns Irrlicht und Feuer bis zu Frank Goosens Pink Moon. In: Jan-Pieter Barbian/Hanneliese Palm (Hg.): Die Entdeckung des Ruhrgebiets in der Literatur. Essen: Klartext 2009, S. 37–54.Google Scholar
  19. Stadthaus, Steffen (2011): Blow up im Ruhrgebiet. Wolfgang Körners Roman Nowack (1969) als popliterarische Krisengroteske. In: Gertrude Cepl-Kaufmann/Jasmin Grande (Hg.) im Auftrag des Fritz-Hüser-Instituts: Schreibwelten – Erschriebene Welten. Zum 50. Geburtstag der Dortmunder Gruppe 61. Essen: Klartext 2011, S. 217–223.Google Scholar
  20. Stadthaus, Steffen (2012b): Befreiung „von der Fron unter Tage“. Wolfgang Körners Roman Nowack als Literatur nach dem Ende der Arbeitsgesellschaft. In: Ute Gerhard/Hanneliese Palm (Hg.): Schreibarbeiten an den Rändern der Literatur. Die Dortmunder Gruppe 61. Essen: Klartext 2012, S. 89–110.Google Scholar
  21. Stadthaus, Steffen/Willems, Martin (Hg.) (2013): „Über Alles oder Nichts“. Annäherungen an das Werk von Wolfgang Welt. Bielefeld: Aisthesis 2013.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Britta Caspers
    • 1
    Email author
  • Dirk Hallenberger
    • 2
  • Werner Jung
    • 3
  • Rolf Parr
    • 4
  1. 1.Institut für GermanistikUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  2. 2.Institut für GermanistikUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  3. 3.Institut für GermanistikUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  4. 4.Institut für GermanistikUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations