Advertisement

Der Tod und die Gesellschaft

  • Nora HallerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Einen umfassenden und differenzierten Einblick in die systematische Veränderung des Verhältnisses von Tod und Gesellschaft vom Mittelalter bis zur Gegenwart gibt Philippe Ariès in seiner Geschichte des Todes. Laut Ariès beginnt diese Veränderung mit einer Radikalisierung der Trennung zwischen Leben und Tod. Während im Mittelalter „die Grenze zwischen dem Natürlichen und dem Übernatürlichen“ fließend gewesen sei (Ariès 2009: 16f.), gilt sie heute (zumindest in der westlichen Welt) als statisch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations