Advertisement

Zensur – Skandal – Engagement – Subversion – Netzliteratur. Begriffe der politischen Literatur in der Netzwerkgesellschaft

  • Thomas Ernst
Part of the Abhandlungen zur Literaturwissenschaft book series (ABLI)

Zusammenfassung

Die breite Etablierung von Smartphones und Sozialen Medien in der letzten Dekade, der ›Arabische Frühling‹ ab 2010, die starken Migrationsbewegungen nach Europa ab 2015, das erfolgreiche Referendum für den ›Brexit‹ 2016, der Einzug der rechtspopulistischen Partei AfD 2017 mit über 90 Abgeordneten in den Bundestag – das ist nur eine Auswahl von Ereignissen, die in den letzten Jahren die gewachsenen politischen Ordnungen und Öffentlichkeiten in Deutschland vor große Herausforderungen gestellt haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. @Nein.Quarterly: The #FailedIntellectual Goodwill Tour (2018), http://www.neinquarterly. com/ (25.8.2018).
  2. @NeinQuarterly: A Compendium of Utopian Negation (Januar 2012), https://twitter.com/ NeinQuarterly (25.8.2018).
  3. ASH Berlin: Referat Hochschulkommunikation: Pressespiegel Fassadendebatte (2017), https://www.ash-berlin.eu/hochschule/organisation/referat-hochschulkommunikation/pressespiegel-fassadendebatte/ (25.8.2018).
  4. Beck, Laura: »Niemand hier kann eine Stimme haben«. Postkoloniale Perspektiven auf Mündlichkeit und Schriftlichkeit in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Bielefeld 2017.Google Scholar
  5. Böhmermann, Jan: Schmähkritik (2016) [Upload von ›Jan Franz‹ unter dem Titel »NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann 31.3.2016 – Schmähkritik (Gedicht an Recep Tayyip Erdoğan)«], https://vimeo.com/162455052 (25.8.2018).
  6. Bolter, Jay David: Writing Space. The Computer, Hypertext, and the History of Writing. Hillsdale 1991.Google Scholar
  7. Brokoff, Jürgen/Geitner, Ursula/Stüssel, Kerstin (Hg.): Engagement. Konzepte von Gegenwart und Gegenwartsliteratur. Göttingen 2016.Google Scholar
  8. Brokoff, Jürgen/Geitner, Ursula/Stüssel, Kerstin: Einleitung. In: Dies. (Hg.): Engagement. Konzepte von Gegenwart und Gegenwartsliteratur. Göttingen 2016, S. 9–18.Google Scholar
  9. Bunz, Mercedes: Vom Speicher zum Verteiler. Die Geschichte des Internet. Berlin 2008.Google Scholar
  10. Castells, Manuel: The Rise of the Network Society. Oxford 1996.Google Scholar
  11. Cheesman, Tom: German Text Crimes. Writers Accused, from the 1950s to the 2000s. Amsterdam 2013.Google Scholar
  12. Dijk, Jan van: De netwerkmaatschappij. Sociale aspecten van nieuwe media. Houten 1991.Google Scholar
  13. Ernst, Thomas: Literatur und Subversion. Politisches Schreiben in der Gegenwart. Bielefeld 2013.Google Scholar
  14. Fuld, Werner: Das Buch der verbotenen Bücher. Universalgeschichte des Verfolgten und Verfemten von der Antike bis heute. Berlin 2012.Google Scholar
  15. Gansel, Carsten: Zu Aspekten einer Bestimmung der Kategorie ›Störung‹ – Möglichkeiten der Anwendung für Analysen des Handlungs- und Symbolsystems Literatur. In: Ders./Ächtler, Norman (Hg.): Das ›Prinzip Störung‹ in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Berlin/Boston 2013, S. 31–56.Google Scholar
  16. Grass, Günter: Was gesagt werden muss. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung (4.4.2012), http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/das-israel-gedicht-von-grass/das-gedicht-von-guenter-grass-was-gesagt-werden-muss-11707985.html (25.8.2018).
  17. Hagenhoff, Svenja/Kuhn, Axel: Klickst Du noch oder liest Du schon? Softwarebasierte Benutzungsschnittstellen als Chance und Risiko digitaler Buch-, Zeitschriften- und Zeitungs-angebote. In: Pagel, Sven (Hg.): Schnittstellen (in) der MedienökonomieInteraktion mit Medienpolitik, Medienrezeption und Medientechnologie. Baden-Baden 2015, S. 217–239.Google Scholar
  18. Heidemann, Gudrun: CFP: Engagierte Literatur im deutschsprachigen Raum nach 1989, Łódź (1.3.2017), https://networks.h-net.org/node/79435/discussions/162833/cfp-engagierte-literatur-im-deutschsprachigen-raum-nach-1989-%C5%82%C3%B3d%C5%BA (25.8.2018).
  19. Herrmann, Leonhard/Horstkotte, Silke: Gegenwartsliteratur. Eine Einführung. Stuttgart/Weimar 2016.Google Scholar
  20. Jarosinski, Eric: Nein. Ein Manifest. Aus dem Englischen von Martina Wiese und Eric Jarosinski. Frankfurt a. M. 2015.Google Scholar
  21. Klocke, Sonja E.: »Das Mittelalter ist keine Epoche. Mittelalter ist der Name der menschlichen Natur.« – Aufstörung, Verstörung und Entstörung in Juli Zehs ›Corpus Delicti‹. In: Gansel, Carsten/Ächtler, Norman (Hg.): Das ›Prinzip Störung‹ in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Berlin/Boston 2013, S. 185–202.Google Scholar
  22. Kuhn, Axel/Hagenhoff, Svenja: Kommunikative statt objektzentrierte Gestaltung: Zur Notwendigkeit veränderter Lesekonzepte und Leseforschung für digitale Lesemedien. In: Böck, Sebastian/Ingelmann, Julian/Matuszkiewicz, Kai/Schruhl, Friederike (Hg.): Lesen X.0. Rezeptionsprozesse in der digitalen Gegenwart. Göttingen 2017, S. 27–45.Google Scholar
  23. Laak, Dirk van (Hg.): Literatur, die Geschichte schrieb. Göttingen 2011.Google Scholar
  24. Laak, Dirk van: Einleitung. In: Ders. (Hg.): Literatur, die Geschichte schrieb. Göttingen 2011, S. 9–29.Google Scholar
  25. Lubkoll, Christine//Illi, Manuel/ Hampel, Anna: »Politische Literatur. Debatten, Begriffe, Aktualität«. Internationale Tagung, 4. bis 7. Oktober 2017 (28.9.2017), https://www.germanistik.phil.fau.de/2017/09/28/4-bis-7-oktober-2017-politische-literatur-debattenbegriffe-aktualitaet-internationale-tagung/ (25.8.2018).
  26. Münker, Stefan: Emergenz digitaler Öffentlichkeiten. Die Sozialen Medien im Web 2.0. Frankfurt a. M. 2009.Google Scholar
  27. Neuhaus, Stefan/Holzner, Johann (Hg.): Literatur als Skandal. FälleFunktionenFolgen. Göttingen 2007.Google Scholar
  28. Neuhaus, Stefan: Skandal im Sperrbezirk? Grenzen und Begrenzungen der Wirkung von Kunst- und Literaturskandalen. In: Ders./Holzner, Johann (Hg.): Literatur als Skandal. FälleFunktionenFolgen. Göttingen 2007, S. 41–53.Google Scholar
  29. Neuhaus, Stefan/Nover, Immanuel: 18.– 20.5.2017 – Tagung – Das Politische in der Literatur der Gegenwart (28.2.2017), https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb2/instgermanistik/aktuelles/politisches-2017 (25.8.2018).
  30. Neuner, Florian (Hg.): IDIOMENeue Prosa im Netz (ab Juli 2011), https://neueprosa.wordpress.com/ (25.8.2018).
  31. Osthues, Julian: Literatur als Palimpsest. Postkoloniale Ästhetik im deutschsprachigen Roman der Gegenwart. Bielefeld 2017.Google Scholar
  32. Passig, Kathrin: Standardsituationen der Netzkritik. Berlin 2013.Google Scholar
  33. Plachta, Bodo: Zensur. Stuttgart 2006.Google Scholar
  34. Richter, Edmond (tiger edmond): Es musste einmal gesagt werden. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung (6.4.2012), http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/das-israel-gedicht-von-grass/das-gedicht-von-guenter-grass-was-gesagt-werden-muss-11707985.html#lesermeinungen (25.8.2018).
  35. Röggla, Kathrin: Der Lärmkrieg. In: Brokoff, Jürgen/Geitner, Ursula/Stüssel, Kerstin (Hg.): Engagement. Konzepte von Gegenwart und Gegenwartsliteratur. Göttingen 2016, S. 431–443.Google Scholar
  36. Röggla, Kathrin: Beitrag zu einem kleinen Wachstumsmarathon. In: Brokoff, Jürgen/Geitner, Ursula/Stüssel, Kerstin (Hg.): Engagement. Konzepte von Gegenwart und Gegenwartsliteratur. Göttingen 2016, S. 445–457.Google Scholar
  37. Rüther, Günther: Literatur und Politik. Ein deutsches Verhängnis? Göttingen 2013.Google Scholar
  38. Schäfer, Jörgen: Text-Spiele. Anmerkungen zur Netzliteratur. In: Sprache und Literatur 93/35 (2004), S. 76–87.Google Scholar
  39. Sepp, Arvi/Martens, Gunther (Hg.): Gegen den Strich. Das Subversive in der deutschsprachigen Literatur nach 1945. Berlin 2017.Google Scholar
  40. Simanowski, Roberto: Digitale Medien in der Erlebnisgesellschaft. KulturKunstUtopien. Reinbek bei Hamburg 2008.Google Scholar
  41. Solty, Ingar/Stahl, Enno: Richtige Literatur im Falschen? LiteraturGesellschaftZukunft (April 2016), http://lfbrecht.de/wp-content/uploads/2016/04/Flyer_RLiF.pdf (25.8.2018).
  42. Stadt Dortmund: Literatur in der neuen Klassengesellschaft? Richtige Literatur im Falschen? (2018), https://www.dortmund.de/media/p/fritz_hueser_institut/pdfs_2/flyer_Richtige_Literatur_im_Falschen.pdf (25.8.2018).
  43. Stahl, Enno/Solty, Ingar (Hg.): Richtige Literatur im Falschen? SchriftstellerKapitalismusKritik. Berlin 2016.Google Scholar
  44. Stahl, Enno: Diskurspogo. Über Literatur und Gesellschaft. Berlin 2013.Google Scholar
  45. Stegemann, Bernd: Lob des Realismus. Berlin 2015.Google Scholar
  46. Tommek, Heribert/Galli, Matteo/Geisenhanslüke, Achim (Hg.): Wendejahr 1995. Transformationen der deutschsprachigen Literatur. Berlin/Boston 2015.Google Scholar
  47. Twitter-Nutzer/innen: #wasgesagtwerdenmuss (ab 4.4.2012), https://twitter.com/search?q=%23wasgesagtwerdenmuss&src=typd (25.8.2018).
  48. Weninger, Robert: Streitbare Literaten. Kontroversen und Eklats in der deutschen Literatur von Adorno bis Walser. München 2004.Google Scholar
  49. Winko, Simone: Am Rande des Literaturbetriebs. Digitale Literatur im Internet. In: Arnolreinz-Ludwig/Beilein, Matthias (Hg.): Literaturbetrieb in Deutschland. München 2009, S. 292–303.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Thomas Ernst
    • 1
  1. 1.Universiteit van AmsterdamAmsterdamDeutschland

Personalised recommendations