Advertisement

Bernard Bolzano

  • Christian Tapp
Chapter

Zusammenfassung

Bernard Bolzano lebte von 1781 bis 1848, hauptsächlich in Prag. Er war ein bedeutender Philosoph, Mathematiker und Theologe. 1805 empfing er die Priesterweihe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berg, Jan: Bolzanos Metaphysik. In: Oberkofler, Gerhard/Zlabinger, Eleonore (Hg.): Ost-West-Begegnung in Österreich. Wien 1976, 27–33.Google Scholar
  2. Berg, Jan/Ganthaler, Heinrich/Morscher, Edgar: Bolzanos Biographie in tabellarischer Übersicht. In: Philosophia Naturalis 24/4 (1987), 353–372.Google Scholar
  3. Bolzano, Bernard: Bernard-Bolzano Gesamtausgabe, Stuttgart-Bad Cannstatt 1969 ff. [BGA]Google Scholar
  4. Bolzano, Bernard: Athanasia oder Gründe für die Unsterblichkeit der Seele (anonym). Sulzbach 11827 [= BGA 1,1]; 2. Aufl. m. d. Ut. Ein Buch für jeden Gebildeten, der hierüber zur Beruhigung gelangen will, ebd. 1838 [= BGA 1,4]. [AT]Google Scholar
  5. Bolzano, Bernard: Bolzano’s Wissenschaftslehre und Religionswissenschaft in einer beurtheilenden Uebersicht (anonym). Sulzbach 1841. [BÜ]Google Scholar
  6. Bolzano, Bernard: Erbauungsreden. Eine erste Auswahl von Erbauungsreden erschien unter dem Titel Erbauungsreden für Akademiker. Sulzbach 21839 (Prag 1813), schon zu Bolzanos Lebzeiten, weitere Auswahlausgaben posthum (1848–1852, 1884). Eine Übersicht aller Erbauungsreden bietet BGA 2 A,25, 161–187. Zitiert werden die ER nach ihrer inzwischen abgeschlossenen Edition in der BGA [Bde. 1,2; 2 A,15, 16/1–2, 17/1–2, 18/1–2, 19/1–2, 20/1–2, 21/1–2, 22/1–2, 23/1–2, 24/1–2, 25], und zwar in der Form jjjj.nn. [ER]Google Scholar
  7. Bolzano, Bernard: Lebensbeschreibung des Dr. B. Bolzano mit einigen seiner ungedruckten Aufsätze. Wien 21875 (Sulzbach 11836) [= BGA 1,10 (geplant)]. [LB]Google Scholar
  8. Bolzano, Bernard: Paradoxien des Unendlichen. Hg. von F. Přihonsky, Leipzig: Reclam 1851; mit einer Einleitung und Anmerkungen hg. von Christian Tapp. Hamburg 2012. [PU]Google Scholar
  9. Bolzano, Bernard: Lehrbuch der Religionswissenschaft. Ein Abdruck der Vorlesungshefte eines ehemaligen Religionslehrers an einer katholischen Universität, von einigen seiner Schüler gesammelt und herausgegeben (anonym). Sulzbach 1834 [= BGA 1,6–8]. [RW]Google Scholar
  10. Bolzano, Bernard: Dr. Bernard Bolzano’s Wissenschaftslehre. Versuch einer ausführlichen und grösstentheils neuen Darstellung der Logik. Mit steter Rücksicht auf deren bisherige Bearbeiter, hg. von mehren seiner Freunde, mit einer Vorrede von Dr. J. Ch. A. Heinroth, I–IV. (Sulzbach 1837); zweite Ausgabe, hg. Höfler, I–IV (Leipzig 1929–1931); Auszüge u. d. T. Grundlegung der Logik, hg. Kambartel (Hamburg 1969); kritische Ausgabe, hg. Berg [= BGA 1,11/1–3; 1,12/1–3; 1,13/1–3; 1,14/1–2]; engl.: Theory of Science, übers. und hg. Rusnock, I–IV (Oxford 2014); Kurzfassung: Kleine Wissenschaftslehre, hg. Loužil (Wien 1975). [WL]Google Scholar
  11. Dorn, Georg J. W.: Zu Bolzanos Wahrscheinlichkeitslehre. In: Philosophia Naturalis 24/4 (1987), 423–441.Google Scholar
  12. Dummett, Michael: Ursprünge der analytischen Philosophie. Frankfurt a. M. 1988.Google Scholar
  13. Føllesdal, Dagfinn: Bolzano’s legacy. In: Grazer Philosophische Studien 53 (1997), 1–11.Google Scholar
  14. Ganthaler, Heinrich/Simons, Peter: Bolzanos kosmologischer Gottesbeweis. In: Morscher, Edgar (Hg.): Bolzano-Studien = Philosophia naturalis 24/4 (1987), 469–475.Google Scholar
  15. Herrmann, Eberhard: Der religionsphilosophische Standpunkt Bernard Bolzanos unter Berücksichtigung seiner Semantik, Wissenschaftstheorie und Moralphilosophie. Uppsala 1977.Google Scholar
  16. Künne, Wolfgang: Bolzanos Philosophie der Religion und der Moral. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 78 (1996), 309–328.Google Scholar
  17. Künne, Wolfgang: Substanzen und Adhärenzen. Zur Ontologie in Bolzanos Athanasia. In: Logical Analysis and History of Philosophy 1 (1998), 233–250.Google Scholar
  18. Künne, Wolfgang: Versuche über Bolzano / Essays on Bolzano. St. Augustin 2008.Google Scholar
  19. Löffler, Winfried: Bolzano über die Glaubwürdigkeit von Wunderberichten. In: Meggle, Georg (Hg.): Analyomen 2. Proceedings of the 2nd Conference »Perspectives in Analytical Philosophy«, Bd. 3. Berlin 1997, 490–499.Google Scholar
  20. Löffler, Winfried: Bolzanos kosmologischer Gottesbeweis im historischen und systematischen Vergleich. In: Morscher, Edgar (Hg.): Bernard Bolzanos geistiges Erbe für das 21. Jahrhundert. St. Augustin 1999, 295–316.Google Scholar
  21. Löffler, Winfried: Bolzanos Lehrbuch der Religionswissenschaft und die Schultheologien seiner Zeit. In: Morscher, Edgar (Hg.): Bernard Bolzanos geistiges Erbe für das 21. Jahrhundert. St. Augustin 1999a, 317–344.Google Scholar
  22. Löffler, Winfried (Hg.), Bernard Bolzanos Religionsphilosophie und Theologie. St. Augustin 2002.Google Scholar
  23. Löffler, Winfried: Bolzanos Religionsphilosophie und Theologie. In: Strasser, Kurt F. (Hg.): Die Bedeutung Bernard Bolzanos für die Gegenwart. Prag 2003, 109–142.Google Scholar
  24. Löffler, Winfried: Was bedeuten religiöse Sätze? Die Antwort Bernard Bolzanos. In: Uhl, Florian/Boelderl, Artur R. (Hg.): Die Sprachen der Religion. Düsseldorf 2003, 193–220.Google Scholar
  25. Louzil, Jaromir/Strasser, Kurt F.: Schematische Übersicht über Bolzanos Erbauungsreden. In: Morscher, Edgar (Hg.): Bernard Bolzanos geistiges Erbe für das 21. Jahrhundert. St. Augustin 1999, 441–472.Google Scholar
  26. Morscher, Edgar: Das logische An-sich bei Bernard Bolzano. Salzburg 1973.Google Scholar
  27. Morscher, Edgar: Ist Existenz ein Prädikat? Historische Bemerkungen zu einer philosophischen Frage. In: Zeitschrift für Philosophische Forschung 28 (1974), 120–132.Google Scholar
  28. Morscher, Edgar (Hg.): Bolzano-Studien = Philosophia naturalis 24/4 (1987).Google Scholar
  29. Morscher, Edgar (Hg.): Bernard Bolzanos geistiges Erbe für das 21. Jahrhundert. St. Augustin 1999.Google Scholar
  30. Morscher, Edgar (Hg.): Bernard Bolzanos Leistungen in Logik, Mathematik und Physik. St. Augustin 2003.Google Scholar
  31. Morscher, Edgar: Studien zur Logik Bernard Bolzanos. St. Augustin 2007.Google Scholar
  32. Morscher, Edgar: Bernard Bolzano’s Life and Work. St. Augustin 2008.Google Scholar
  33. Morscher, Edgar: Bernard Bolzanos Lehre von Grund und Folge. Eine axiomatische Rekonstruktion. St. Augustin 2016.Google Scholar
  34. Schnieder, Benjamin: Substanz und Adhärenz. Bolzanos Ontologie des Wirklichen. St. Augustin 2002.Google Scholar
  35. Scholz, Heinrich: Die Wissenschaftslehre Bolzano’s. Eine Jahrhundert-Betrachtung. In: Behnke, Heinrich/Toeplitz, Otto (Hg.): Semesterberichte. Münster 1937, 1–53.Google Scholar
  36. Schrödter, Hermann: Philosophie und Religion. Die »Religionswissenschaft « Bernard Bolzanos. Meisenheim 1972.Google Scholar
  37. Siegwart, Geo: Ist Gott die alles bestimmende Wirklichkeit? Eine kennzeichnungs(theo)logische Übung. In: Zeitschrift für Katholische Theologie 123/124 (2001), 377–401.Google Scholar
  38. Siegwart, Geo: Gott und der gegenwärtige König von Frankreich. Über Kennzeichnungen in der Theologie. In: Bormann, Franz-Josef/Schröer, Christian (Hg.): Abwägende Vernunft. Praktische Rationalität in historischer, systematischer und religionsphilosophischer Perspektive. Berlin 2004, 637–658.Google Scholar
  39. Siitonen, Arto: Zu Bolzanos Kritik der kantischen Antinomien. In: Kriterion 21 (2007), 84–97.Google Scholar
  40. Simons, Peter: Parts – A Study in Ontology. Oxford 1987.Google Scholar
  41. Strasser, Kurt F.: Bernard Bolzanos Erbauungsreden – Quellenlage und Einbettung. In: Morscher, Edgar (Hg.): Bernard Bolzanos geistiges Erbe für das 21. Jahrhundert. St. Augustin 1999, 345–368.Google Scholar
  42. Strasser, Kurt F.: Einleitung. In: Bernard Bolzano, 24 Erbauungsreden. 1808–1820. Hg. von Kurt Strasser. Wien 2001, 5–15.Google Scholar
  43. Strasser, Kurt F. (Hg.): Die Bedeutung Bernard Bolzanos für die Gegenwart. Prag 2003.Google Scholar
  44. Strasser, Kurt F.: Bernard Bolzanos Erbauungsreden Prag 1805–1820. Kurzfassungen. St. Augustin 2004.Google Scholar
  45. Strasser, Kurt F. (Hg.): Bernard Bolzanos bessere Welt. Brno 2011.Google Scholar
  46. Tapp, Christian: Beobachtungen zur Lehre von der Unendlichkeit Gottes bei Bernard Bolzano. In: Strasser, Kurt F. (Hg.): Bernard Bolzanos bessere Welt. Brno 2011, 173–196.Google Scholar
  47. Tapp, Christian: Anmerkungen des Herausgebers. In: Bolzano, Bernard: Paradoxien des Unendlichen. Hg. von F. Přihonsky, Leipzig: Reclam 1851; mit einer Einleitung und Anmerkungen hg. von Christian Tapp. Hamburg 2012, 169–228.Google Scholar
  48. Tapp, Christian: Die Einzigkeit Gottes im Proslogion des Anselm von Canterbury. In: Philosophisches Jahrbuch 119/1 (2012a), 15–25.Google Scholar
  49. Tapp, Christian: Einleitung. In: Bolzano, Bernard: Paradoxien des Unendlichen. Hg. von F. Přihonsky, Leipzig: Reclam 1851; mit einer Einleitung und Anmerkungen hg. von Christian Tapp. Hamburg 2012b, 11–26.Google Scholar
  50. Tapp, Christian: The uniqueness of God in Anselm’s Monologion. In: Logical Analysis and History of Philosophy 17 (2014), 72–93.Google Scholar
  51. Tapp, Christian: Unendlichkeit Gottes. In: Marschler, Thomas/ Schärtl, Thomas (Hg.): Gottes Eigenschaften. Ein Gespräch zwischen Systematischer Theologie und Analytischer Religionsphilosophie. Münster 2015, 129–151.Google Scholar
  52. Tapp, Christian: Bolzano über das Handeln Gottes. In: Göcke, Benedikt P./Schneider, Ruben (Hg.), Gottes Handeln in der Welt. Regensburg 2017, 144–174.Google Scholar
  53. Tapp, Christian: Bernard Bolzano. In: Hartung, Gerald (Hg.): Grundriß der Geschichte der Philosophie. 19. Jahrhundert. Basel 2018 (geplant).Google Scholar
  54. Winter, Eduard: Die Deduktion des obersten Sittengesetztes B. Bolzanos in historischer Sicht. Berlin 1968.Google Scholar
  55. Winter, Eduard: Religion und Offenbarung in der Religionsphilosophie Bernard Bolzanos. Breslau 1932.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Christian Tapp
    • 1
  1. 1.BochumÖsterreich

Personalised recommendations